Kim Kardashian: So reagiert sie nach der Trennung auf Kanye Wests neue Beziehung

Während die Scheidung von Kim Kardashian und Kanye West seinen Gang geht, hat sich der Rapper offensichtlich schon wieder neu verliebt. Wir verraten euch alle EInzelheiten.

Kim Kardashian: So reagiert sie nach der Trennung auf Kanye Wests neue Beziehung
Weiterlesen
Weiterlesen

Zwischen Kim Kardashian und Kanye West läuft es schon seit einigen Monaten nicht mehr und während die Scheidung bereits in vollem Gange ist, könnte es sein, dass der Rapper bereits eine Neue hat.

Kanye West wieder vergeben

Wie die Voici berichtet, soll Kim Kardashians Ex wieder vergeben sein und zwar an keine andere als das Model Irina Shayk. Demnach sind die beiden bereits seit mehreren Wochen zusammen.

Irina Shayk ist keine Unbekannte. Das Supermodel war bereits das Gesicht mehrerer großer Marken und führte unter anderem mit Fußballer Cristiano Ronaldo eine lange Beziehung und mit Bradley Cooper hat sie sogar eine kleine Tochter.

Bereits seit ein paar Wochen brodelt die Gerüchteküche und jetzt scheint TMZ das Gerede zu bestätigen. Demnach wurden der Rapper und das Model Ende letzter Woche anlässlich Kanye Wests 44. Geburtstag in Südfrankreich gesehen. Kurz darauf ist er in seinem Privatjet nach New Jersey zurückgekehrt.

So reagiert Kim Kardashian

Natürlich ist auch Kim Kardashian diese Neuigkeit nicht entgangen. Laut The Sun hat die Familienmutter starke Zweifel an dem Gerücht, wie eine ihr nahestehende Quelle erklärt:

Für sie handelt es sich um nichts weiter als Aufmerksamkeitshascherei, um etwas Einfluss zurückzugewinnen (...) Sie macht sich darum keine Sorgen, niemand in ihrem Umfeld scheint sich deswegen Sorgen zu machen oder es zu glauben. Selbst wenn es wahr ist, bezweifle ich sogar, dass es sie wütend machen würde.

Das bestätigt auch die Nachricht, die sie ihrem Ex zum Geburtstag auf Instagram schreibt: "Herzlichen Glückwunsch, ich werde dich immer lieben." Bleibt abzuwarten, wie sich die Situation zwischen den beiden Eltern in den kommenden Wochen verändern wird.