Konzertabsage: Céline Dion wird auf das Coronavirus getestet
Konzertabsage: Céline Dion wird auf das Coronavirus getestet
Weiterlesen

Konzertabsage: Céline Dion wird auf das Coronavirus getestet

Céline Dion gibt in einer offiziellen Mitteilung auf Facebook bekannt, dass sie gezwungen ist, zwei ihrer Konzerte aufgrund einer Erkältung zu verschieben. Die Sängerin gibt auch zu, auf Covid‑19 getestet worden zu sein.

Céline Dions Anhänger stehen noch unter Schock. Die 51‑jährige Sängerin gibt diese Woche einer Mitteilung auf ihrem Facebook-Account bekannt, dass sie zwei ihrer Konzerte aufgrund einer Erkältung verschieben muss. Eine Erkältung, die ihr medizinisches Betreuungsteam stark beunruhigt, sodass der Star auf das Coronavirus getestet wird…

„Symptome einer Erkältung“

In einer offiziellen Mitteilung auf Céline Dions Facebook-Account gibt das Team der Sängerin bekannt, dass sie zwei Konzerte der Welttournee Courage World Tour nicht geben können wird. Nämlich das Konzert am 11. März in Washington D. C. und das für Freitag, den 13. März in Pittsburgh geplante Konzert. Die Veranstaltungen werden auf November 2020 verschoben.

"Es tut uns leid, euch mitteilen zu müssen, dass Céline Dion zwei der Konzerte ihrer Welttournee aufgrund einer Erkältung verschieben muss (…)" kann man auf ihrem Facebook‑Account lesen. "Montagabend, nachdem sie sechs Konzerte in New York gegeben hatte, spürte Céline Dion die ersten Erkältungssymptome. Diese blieben auch am nächsten Tag bestehen, woraufhin ihr die Ärzte geraten haben, sich fünf bis sechs Tage auszuruhen", erklärt die Mitteilung.

Der Beginn einer Covid-19-Infektion? Damit sich ihre Fans keine Sorgen machen, wird die Sängerin auf das Coronavirus getestet. "Nachdem sie getestet wurde konnten die Ärzte bestätigen, dass ihre Erkrankung nichts mit Covid-19 zu tun hat", wird in der Mitteilung klargestellt. Also noch mal mit dem Schrecken davongekommen.

„Es tut mir wirklich leid“

Die Sängerin entschuldigt sich bei ihren zahlreichen Fans in derselben Mitteilung: "Ich bedaure die Enttäuschung, die das für meine Fans in Washington D. C. und Pittsburgh bedeutet… Ich hoffe, dass das alle verstehen werden", schreibt sie.

Céline Dion: Wie reich ist sie wirklich?
Auch interessant
Céline Dion: Wie reich ist sie wirklich?

Aber manche Anhänger der Diva können ihre Enttäuschung nicht verbergen: "Ich bin am Boden zerstört. Lange Zeit habe ich Céline Dion vergöttert und endlich hätte ich die Möglichkeit gehabt, sie zu sehen. Ich habe die Tage voller Vorfreude gezählt. Alles, was ich jetzt tun kann, ist weinen", schreibt ein Internetuser.

Andere Fans hingegen zeigten sich verständnisvoller. "Wir hoffen, dass Sie sich rasch besser fühlen und freuen uns, dass es nicht das Coronavirus ist. Wir sehen uns im November", kommentierte ein User des sozialen Netzwerkes.

Von Martin Gerst
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen