"Man wird total ausgebeutet": Elena Carrière rechnet mit GNTM ab
"Man wird total ausgebeutet": Elena Carrière rechnet mit GNTM ab
Weiterlesen

"Man wird total ausgebeutet": Elena Carrière rechnet mit GNTM ab

Elena Carrière ist seit ihrer Teilnahme bei Germany's Next Topmodel gut im Geschäft. Und das, obwohl sie 2016 nur Zweite wurde. Doch an ihre Zeit in Heidis Show hat das Model keine gute Erinnerung - auf Instagram schießt Elena nun scharf gegen GNTM.

Elena Carrière hat sich dank ihrer Teilnahme an GNTM einen Namen im Model-Geschäft machen können. Die Tochter des Schauspielers Mathieu Carrière ist gut im Geschäft und pendelt zwischen ihren Wohnsitzen Hamburg und Paris - nun spricht sie über ihre Zeit in Heidis Show und findet keine netten Worte.

Das wird Heidi nicht gefallen

Zur Zeit ist Elena Carrièrre, wie ganz Deutschland, dazu gezwungen, zuhause zu bleiben. Ihre Zeit vertreibt sich die Influencerin auf Instagram, wo sich Elena am Samstag viel Zeit für die Fragen ihrer Fans nimmt. Dabei spricht sie nicht nur über ihre Privatleben sondern auch über ihre Zeit bei GNTM.

Ein Herz und eine Seele: Elena mit ihrem Vater Mathieu Carrière TriStar Media@Getty Images

Und was Elena zu sagen hat, wird Model-Mama Heidi Klum bestimmt nicht gefallen. Im Live-Stream wird Elena von einer Followerin gefragt, ob sie damals für ihre Teilnahme in der Model-Show eine Gage bekommen habe. Da kann die 23-Jährige allerdings nur lachen.

Elena ätzt gegen GNTM

"Natürlich bekommt man da keine Gage für", antwortet das Model, um richtig gegen GNTM auszuteilen. "Man wird imagetechnisch total ausgebeutet, fast illegal, was die da machen," so die Hamburgerin, die nach der Teilnahme in der Show eine schwere Zeit durchmachte.

"Best decision of my life": Elena Carrière verzichtet auf tierische Produkte
Auch interessant
"Best decision of my life": Elena Carrière verzichtet auf tierische Produkte

Das soll, laut Elena, auch ihr letztes öffentliche Statement zu der Model-Show gewesen sein. In Zukunft möchte sie sich nicht mehr über ihre Teilnahme äußern. Nach Depressionen und einem harten Jahr 2019 will Elena sich voll und ganz auf die Zukunft konzentrieren.

Von Martin Gerst
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen