Meghan Markle: Jetzt hetzt ihre Halbschwester auch gegen Prinz Harry
Meghan Markle: Jetzt hetzt ihre Halbschwester auch gegen Prinz Harry
Meghan Markle: Jetzt hetzt ihre Halbschwester auch gegen Prinz Harry
Weiterlesen

Meghan Markle: Jetzt hetzt ihre Halbschwester auch gegen Prinz Harry

Von Pia Karim

Für Meghan Markle und Harry hagelt es heftige Kritik von Meghans Halbschwester Samantha Markle. In einem kürzlich erschienenen Interview nimmt sie kein Blatt vor den Mund und schießt scharf gegen Prinz Harry.

Nachdem ihr Interview mit Oprah Winfrey für großen Aufruhr gesorgt hat und noch immer sorgt, halten sich Meghan Markle und Prinz Harry aktuell deutlich bedeckt. Und während ihre Beziehung zu der britischen Königsfamilie angespannter wirkt denn je, sieht es auf der Seite von Meghans Familie nicht großartig anders aus. In einem Interview am 25. März gegenüber Newstalk ZB findet die Halbschwester der ehemaligen Suits-Darstellerin wenig positive Worte über das Sussex-Paar.

Offene Kritik an Meghan und Harry

Erst kürzlich gibt Prinz Harry bekannt, er wolle an einem Untersuchungsausschuss über die Auswirkungen von Fehlinformationen oder Fake News in den USA teilnehmen – ein gefundenes Fressen für Samantha Markle, wie sie im Interview erzählt:

Harry befindet sich nicht in der Position, einem Unternehmen beizutreten, das sich mit Fehlinformationen auseinandersetzt, bevor er nicht wirklich versteht, was die Wahrheit ist.

Auch Meghan Markle hatte sich für dieses Projekt während der US-Präsidentschaftswahl stark gemacht, kurz nachdem der Afro-Amerikaner Georges Floyd bei seiner Verhaftung gestorben ist.

Zwischen den beiden Halbschwestern herrscht Krieg

Es ist nicht das erste Mal, dass es Streit zwischen Samantha und Meghan Markle gibt. Samantha hat Ende Januar erst ihr BuchThe Diary of Princess Pushy's Sister herausgebracht, in dem sie verkündet, alle Geheimnisse der Herzogin mit der Öffentlichkeit zu teilen.

In ihrem Interview mit Oprah Winfrey erklärt Meghan hingegen, dass sie und Samantha sich nur sehr "flüchtig" kennen und sich seit einer halben Ewigkeit nicht mehr gesehen haben. Sie erklärt:

Das letzte Mal habe ich sie vor 18 oder 19 Jahren gesehen.

Samantha bestreitet alles

Was Samantha Markle, die sich überigens sicher ist, dass Meghan und Harry sich scheiden lassen werden, natürlich prompt bestreitet. Laut ihr soll es keine 19 Jahre her sein, dass die beiden sich zuletzt gesehen haben:

Auf meinem Diplom steht 2008 und jeder, der einen Taschenrechner besitzt oder dessen Frontallappen funktioniert, weiß, dass das nicht 19 Jahre her ist. In ihrem Alter traue ich ihr sehr wohl zu, dass sie rechnen kann.

Auch Meghan Markles Halbbruder Thomas Junior Markle spricht in einem Interview mit E! True Hollywood Story über die sehr komplizierte Beziehung der beiden Halbschwestern:

Samantha ist eine sehr verbitterte Persönlichkeit. Ich glaube, dass sie von Anfang an und bis heute eifersüchtig auf Meghan ist.

Eine Familienfehde, die sich nicht nur auf Meghan und ihre Halbschwester beschränkt. Auch Meghans Vater findet selten positive Worte über seine Tochter!


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen