Natascha Ochsenknecht über ihre Corona-Infektion: "Kein Spaziergang"
Natascha Ochsenknecht über ihre Corona-Infektion: "Kein Spaziergang"
Natascha Ochsenknecht über ihre Corona-Infektion: "Kein Spaziergang"
Weiterlesen

Natascha Ochsenknecht über ihre Corona-Infektion: "Kein Spaziergang"

Von Pia Karim

Natascha Ochsenknecht hat es erwischt: Die Designerin hat sich mit dem Coronavirus infiziert! Die Symptome seien laut eigenen Aussagen alles andere als spaßig gewesen. Wir verraten euch die Details!

Gerade erst gibt es gute Neuigkeiten aus dem Hause Ochsenknecht: Nesthäkchen Cheyenne ist schwanger! Das verrät die 20-Jährige kurz nachdem sie nach Österreich ausgewandert ist, worüber ihre Mama sehr traurig ist.

Natascha Ochsenknecht hat Corona

Doch eine schlechte Nachricht trübt die gute Stimmung bei den Ochsenknechts: Mama Natascha hat sich mit Corona infiziert. Auf Instagram teilt sie mit, welche Symptome sie hat und wie es ihr aktuell geht:

Ich lag flach mit üblem Husten, mit ganz schlimmen Gliederschmerzen. Meine Augenhöhlen sind zersprungen und meine Lunge hat gebrannt wie Feuer.

Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn

Die letzten zehn Tage sei sie ziemlich ausgeknockt gewesen. Dazu kommt, dass sie wie viele andere Covid-19-Patienten ihren Geruchs- und Geschmackssinn verloren hat. Sie sagt dazu:

Ich hoffe, er kommt bald wieder. Ich trinke und esse eigentlich nur Papier und Wasser. Der ist komplett verloren gegangen, was ein komisches Gefühl ist.

TV-Auftritt abgesagt

Eigentlich sollte die Ex-Frau von Uwe Ochsenknecht am vergangenen Freitag mit ihrer Tochter bei einer TV-Show zu Gast sein, um ihr gemeinsames Buch vorzustellen. Diesen Auftritt musste sie allerdings wegen der Erkrankung absagen. Alle anderen öffentlichen Auftritte seien Voraufzeichnungen, so die Designerin.

Es ist tatsächlich kein lockerer Spaziergang.

Das sagt die 56-Jährige über ihre Erkrankung. Sie freue sich, das Virus so gut weggesteckt zu haben, immerhin ist sie Risikopatientin. Inzwischen gehe es ihr wieder besser, sie habe noch Husten. Dennoch ist die Mama von drei Kindern zuversichtlich, dass es bald bergauf geht und sie auch ihren Geruchs- und Geschmackssinn schnell zurückerlangen wird.


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen