Pamela Anderson: Ihr Mann wird von seiner ungemütlichen Vergangenheit eingeholt
© Getty Images
Pamela Anderson: Ihr Mann wird von seiner ungemütlichen Vergangenheit eingeholt

Pamela Anderson: Ihr Mann wird von seiner ungemütlichen Vergangenheit eingeholt

Anfang des Jahres 2020 heiratet Pamela Anderson überraschenderweise Jon Peters, einen Produzenten, den sie gut kennt - der aber eine eher dunkle Vergangenheit hat.

Nach einer langen und turbulenten Liebesgeschichte mit dem Fußballweltmeister Adil Rami, die in Tränen und mit Drama zu Ende geht, ist Pamela Anderson wieder glücklich verliebt. Und noch mehr als das: Sie ist mittlerweile mit ihrem neuen Herzblatt auch schon verheiratet. Der Glückliche heißt Jon Peters und ist ein 74-jähriger amerikanischer Produzent. Sie kennt ihn schon gut, genauer gesagt seit 30 Jahren. Schon damals haben sie trotz des damaligen zarten Alters des Playmates eine Affäre.

In einem Gespräch der beiden mit dem Hollywood Reporter erklärt Jon Peters, er sei schon immer in Pamela Anderson verliebt gewesen:

Mädchen gibt es überall. Ich hätte inzwischen – in diesen 35 Jahren – längst eine wählen können, aber ich wollte immer Pamela. Sie macht mich verrückt, im positiven Sinn. Sie inspiriert mich.

Jon Peters hat fünf Kinder: Caleigh, Christopher, Jordan, Skye und Kendyl. Außerdem ist er nun der Stiefvater der zwei Kinder seiner neuen 52-jährigen Frau: Brandon und Dylan. Die Hochzeit von Pamela Anderson und Jon Peters findet am 20. Januar 2020 in Malibu, Kalifornien (USA) statt, wo der ehemalige Baywatch-Star mittlerweile auch wieder wohnt.

Aber wer ist Jon Peters überhaupt?

Jon Peters beginnt seine Filmkarriere als Schauspieler im Jahr 1956, als er im Streifen Die zehn Gebote zu sehen ist. Da er aber kein großes Talent hat, führt er seine Berufslaufbahn auf der anderen Seite der Kamera als Produzent fort. In dieser Rolle produziert er zahlreiche Kinoerfolge, wie etwa A Star is Born, Superman Returns, Wild Wild West, Ali und Batman. Alles deutet also darauf hin, dass er ein hübsches Sümmchen am Konto hat.

Eine dunkle Vergangenheit

Doch die andere Seite von Jon Peters' Vergangenheit ist alles andere als glorreich. Fünfmal wird ihm sexuelle Belästigung vorgeworfen. Die Vorfälle dazu hätten sich zwischen 1996 und 2008 ereignet. Dieser Skandal kommt erst letztes Jahr ans Licht, gerade zu der Zeit, als sein Erfolgsfilm A Star is Born mit Lady Gaga und Bradley Cooper beworben wird.

Mehrere Frauen werden von Jon Peters sexuell belästigt, doch nur eine wagt die Anzeige: seine ehemalige Assistentin, Shelly Morita. Nach einem langen Gerichtsprozess erhält sie Schadensersatzzahlungen in Höhe von drei Millionen Dollar. Die anderen Frauen einigen sich mit ihm außergerichtlich auf Schmerzensgeld.

Ob diese turbulente Vergangenheit Pamela Anderson stört? Der Schauspielerin liegt der Kampf gegen Gewalt gegen Frauen sehr am Herzen. Sie beschreibt etwa ihren Ex-Freund Adil Rami als ein "Monster" und berichtet, er habe ihr häusliche Gewalt angetan. In einem langen Text auf der Website ihrer Stiftung, der Pamela Anderson Foundation, schreibt die Schauspielerin:

Er hat mich in Los Angeles im letzten Sommer an den Haaren gezogen, da ich nach einem Fotoshooting mit Freunden ohne ihn ins Hotel gegangen war. Im Sommer davor hatte er mich durch L.A. und Saint-Tropez verfolgt. Das war der schlimmste Sommer. Er hat meine beiden Hände zerdrückt, ich musste ins Krankenhaus, weil ich so große Schmerzen hatte.
Von Simone Haug

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen