Pietro Lombardi zerfleischt sich selbst: "Wie hässlich kann man sein?"

Pietro Lombardi ist nicht nur für seine gute Stimme bekannt, sondern auch dafür, andauernd mit einer Kopfbedeckung herumzulaufen. Den traurigen Grund dafür offenbart er nun in einem Podcast mit Freund Giovanni Zarrella.

Pietro Lombardi zerfleischt sich selbst: "Wie hässlich kann man sein?"
Weiterlesen
Weiterlesen

Eigentlich kennen wir Pietro Lombardi vor allem als immer gut gelaunten Sonnenschein, der sich vom Leben und all seinen Widrigkeiten nicht unterkriegen lässt. In seinem Podcast Pietro & Friends zeiget er nun aber auch eine andere, viel verletzlichere Seite von sich.

Pietro geht hart mit sich ins Gericht

Während des Podcasts bemerkt Moderator und Sänger Giovanni Zarrella, dass sein Gastgeber ganz ohne Käppi dasitzt. Wohl selbst für einen engen Freund von Pietro, der erst vor Kurzem sein Social-Media-Comeback ankündigt, ein recht seltener Anblick. Darauf angesprochen, weshalb der Sänger seinen Kopf immer bedeckt, sprudelt es aus Pietro nur so heraus.

Mein Selbstbewusstsein ohne Mütze ist im Keller. Ich gucke mich im Spiegel an und denke mir: Wie hässlich kann man sein? Dabei war ich nie ein Käppi-Träger.

Das ist allerdings nicht immer so. Es gibt Zeiten, da liegen ihm die Mädels zu Füßen, Pietro selbst sagt sogar, er sei ein Playboy gewesen. Das ändert sich allerdings, als er Probleme mit seinen Haaren bekommt.

Grund genug fürs Schwänzen

Pietro wurmt sein haariges Problem so sehr, dass er beschließt, teilweise die Schule zu schwänzen. Da ihn die lichter werdenden Haare nerven, entschließt er sich, zum Friseur zu gehen. Wie sich im Nachhinein herausstellt, ist genau das die falsche Entscheidung:

Das war der größte Fehler. Seit diesem Tag sind meine Haare nie wieder so geworden wie ich sie wollte.

Ich zeig dir meine Käppi-Sammlung

Selbst neue Eroberungen dürfen den Sänger nicht ohne eine seiner Mützen sehen. Diesen Schritt würd er erst gehen, wenn aus ihm und der neuen Bekanntschaft auch ein richtiges Paar wird. Nach der bitteren Trennung von Sarah dürften ihn also noch nicht viele ohne sein Markenzeichen gesehen haben, denn Pietro bleibt danach recht lange erst einmal Single.

Ganz schön schade, wir sind uns sicher, dass Pietro auch ohne den Stofffetzen auf dem Kopf ein hübsch anzusehender Mann ist.