Prinzessin Diana: Neue Tonbandaufnahmen werden die Königsfamilie erschüttern
Prinzessin Diana: Neue Tonbandaufnahmen werden die Königsfamilie erschüttern
Prinzessin Diana: Neue Tonbandaufnahmen werden die Königsfamilie erschüttern
Weiterlesen

Prinzessin Diana: Neue Tonbandaufnahmen werden die Königsfamilie erschüttern

Von Maximilian Vogel

Die Begeisterung des britischen Königshauses angesichts dieses neuen Projekts wird sich sicherlich in Grenzen handeln. Netflix hat nämlich vor, einen Dokumentarfilm zu produzieren, in den brisante Tonbandaufnahmen einfließen. Diese sind im Rahmen des Interviews von Lady Diana mit Andrew Morton 1992 aufgezeichnet worden.

Netflix möchte von dem Medienschlager, den die britische Königsfamilie darstellt, den Löwenanteil abbekommen. Haben bereits Prinz Harry und Meghan Markle eine Partnerschaft mit dem amerikanischen Medienriesen unterzeichnet, um Dokumentarfilme herzustellen, ist dies noch lange nicht alles.

Wie das britische Blatt Daily Mail enthüllt, haben die Regisseure von The Crown ein neues Projekt: In einem anstehenden Dokumentarfilm sollen unveröffentlichte Audioaufzeichnungen von Lady Diana einfließen.

Explosive Tonbandaufnahmen

Wie der amerikanische Filmemacher Tom Jennings bestätigt hat, ist er noch im Besitz von Aufnahmen in einer Länge von sieben Stunden. Die Audioaufzeichnungen stammen aus dem Interview, das Lady Diana mit ihrem Biographen Andrew Morton geführt hat.

Hintergrund ist damals die Herausgabe des Buches "Her True Story" (dt. "Ihre wahre Geschichte“) im Jahr 1992 gewesen. Tom Jennings äußert sich zu diesen Aufnahmen folgendermaßen:

Diese enthalten etwa 140 Geschichten, die Lady Diana im Laufe dieser sieben Stunden erzählt.

Eine dieser Geschichten hat gute Aussichten, die britische Königsfamilie in besonderem Maße zu erschüttern. Genauer handelt es sich dabei um die Sequenz, in der Lady Diana erzählt, dass sie einmal versucht hat, eine Fehlgeburt herbeizuführen, indem sie sich eine Treppenflucht hinunterstürzt. Sie ist damals mit Prinz William schwanger gewesen.

Sieben Stunden geheimes Tonbandmaterial eines unveröffentlichten Interviews mit Prinzessin Diana. Mathieu Polak@Getty Images

Lady Diana hat nichts dem Zufall überlassen

Während dieses geheimen Interviews mit Andrew Morton steht die Prinzessin der Herzen an einem Wendepunkt in ihrem Leben und spricht erstmals darüber. Ihre Kinder William und Harry sind zu diesem Zeitpunkt neun bzw. sieben Jahre alt und sie selbst wird von großen Zweifeln hinsichtlich ihrer Ehe getrieben.

In diesem Interview spricht die Ex-Frau von Prinz Charles also über ihre Ehe und über ihren Platz innerhalb der königlichen Familie. Aber auch andere Themen, die damals völlig tabu sind, werden angesprochen, wie Wochenbettdepression, Bulimie oder Angstzustände, unter denen sie litt.

Die Prinzessin von Wales hat dabei auch von einem Bedürfnis gesprochen, das ihr besonders am Herzen lag. Es handelt sich genauer um ihr Engagement im humanitären Bereich.

Netflix-Produktion wird Königsfamilie erschüttern

Es darf nicht bezweifelt werden, dass Netflix mit einem derartigen Projekt so richtig hinlangen möchte. Dieser Dokumentarfilm wird der britischen Königsfamilie ohne Zweifel sehr weh tun.

Und das vor dem Hintergrund des Imageverlustes, den ihr das Interview von Prinz Harry und Meghan Markle mit Oprah Winfrey bereits zugefügt hat, besonders in Bezug auf die Rassismus-Vorwürfe.


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen