Sarah Lombardi: Alessio enttarnt sie als Skelett bei "Masked Singer"

Sarah Lombardi hat in der Nach von Dienstag auf Mittwoch die dritte Staffel von The Masked Singer gewonnen. Dabei hatte Sohnemann Alessio seine Mama schon vorher verraten.

Sarah Lombardi: Alessio enttarnt sie als Skelett bei "Masked Singer"
Weiterlesen
Weiterlesen

Was für eine tolle Leistung, die Sarah Lombardi da bei The Masked Singer abgeliefert hat! Dabei hat sich die Sängerin gegen andere Promis wie Nelson Müller, Ben oder Vicky Leandros durchgesetzt.

Sieg bei "The Masked Singer"

Die Show endet in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kurz nach Mitternacht. Im Bild-Interview verrät die 28-jährige Sängerin, wie die Nacht nach ihrem großem Sieg noch weiterging:

Feiern ging natürlich nicht – aber ich habe trotzdem nur zwei Stunden geschlafen. Nach der Show wurde noch gedreht, dann musste ich aus meinem Knochenkostüm raus. Als ich im Bett war, war’s schon halb vier. Und dann konnte ich nicht schlafen, weil ich noch so aufgedreht war.

Aufwendiges Kostüm

Allein um aus ihrem Kostüm rauszukommen, braucht Sarah rund 30 Minuten. Das Skelett-Kostüm ist immerhin sehr aufwendig und sie muss dabei aufpassen, dass die feinen Knochen nicht brechen. Sarah liebt ihr Skelett, wie sie nicht nur in ihrer Sieger-Rede verrät, sondern auch im Interview:

Das wurde mir auf den Leib geschneidert. Ich hatte am Anfang ein bisschen die Sorge, dass es vielleicht etwas zu gruselig wird. Aber es war ja ein liebes Skelett und ich habe das Kostüm mit Leben gefüllt.

Darüber, dass viele Fans Sarahs Stimme sofort erkannt haben, ist sie übrigens nicht böse. Sie freue sich stattdessen, dass ihre Stimme einen so hohen Wiedererkennungswert hat.

Wie konnte sie ihre Teilnahme geheim halten?

Da stellt sich doch die Frage, wie Sarah Lombardi es überhaupt geschafft hat, ihre Teilnahme bei der Gesangs-Show zu verschleiern. Dafür hat sie mit ihrem Verlobten Julian, der ihr auf den Malediven einen Antrag gemacht hat, unter einer Decke gesteckt:

Dienstag abends habe ich als Alibi oft Kochvideos von Julian hochladen lassen, um alles irgendwie zu verschleiern.

Alessio verplappert sich

Julian sei sehr stolz auf sie, so die 28-Jährige. Und am Morgen nach dem Sieg mit Julian und Alessio aufzuwachen, sei für sie "das Tollste überhaupt". Dabei hätte Alessio die Show beinahe zum Platzen gebracht, denn immerhin ist die Teilnahme streng geheim und es werden eine Menge Vorsichtsmaßnahmen ergriffen.

Der kleine Alessio hat sich aber aus Versehen im Kindergarten verplappert und dort verraten, dass seine Mama an der Show teilnimmt. Mama Sarah hat Verständnis für ihren Sohnemann:

Ich bin ihm da natürlich nicht böse. So sind Kinder eben. Das war ja auch niedlich – und das erzählen wir uns sicher noch in 20 Jahren.