"Bestürzt": Kate und Prinz William alles andere als begeistert von Meghans und Harrys Interview

Am 07. März wird auf dem amerikanischen Sender CBS das lang erwartete Interview von Meghan Markle und Prinz Harry mit Oprah Winfrey ausgestrahlt. Prinz William und Kate Middleton sind "bestürzt" von dieser Aktion.

"Bestürzt": Kate und Prinz William alles andere als begeistert von Meghans und Harrys Interview
Weiterlesen
Weiterlesen

Kate Middleton und William können es nicht fassen. Erst waren sie wegen der Entscheidung, dass Meghan Markle und Prinz Harry die Royal Family ein für alle Mal verlassen, "extrem wütend" und nun sorgt das bevorstehende Interview der Sussex für "Bestürzung".

Kate Middleton und Prinz William können es nicht fassen, dass Meghan und Harry in einer Fernsehshow über ihr privates Leben sprechen wollen, wie eine ihnen nahestehende Quelle gegenüber der US Weekly verrät.

Werden sie sich jemals wieder vertragen?

Meghan Markle und Prinz Harry sind wegen des Interviews mit Oprah Winfrey in aller Munde, doch wie die Quelle berichtet, sind die Cambridges alles andere als begeistert:

Williams und Kates Meinung nach überschreiten sie die Grenzen, insbesondere wegen des schrecklichen Timings, weil Prinz Philip immer noch im Krankenhaus liegt.

Erst kürzlich berichtet die Sunday Times, dass Oprah mit dem Interview ein Meisterwerk gelungen ist, das tiefe Einblicke in die Familie gewährt, ohne dass die Sussex Öl ins Feuer gekippt oder die Queen verärgert hätten. Erst kürzlich hat sich die Queen von ihrem Enkel das Versprechen geben lassen, "die Werte der Familie zu wahren".

Lange keine Besserung in Sicht

Doch offensichtlich besteht die Gefahr, dass dieses Interview das Verhältnis zwischen den Brüdern Harry und William weiter verschlechtert. Seit Meghans Aufnahme in der Royal Family ist nichts mehr so entspannt wie vorher und insbesondere das Zerwürfnis zwischen Meghan Markle, die erst vor kurzem ihren Babybauch zeigt, und Kate Middleton scheint bis heute nicht aus der Welt geräumt.

Zu guter Letzt hat die schwere Entscheidung von Prinz Harry, sich zum Schutze seiner Familie und seiner geistigen Gesundheit aus der Royal Family zurückzuziehen und nach Los Angeles auszuwandern, den Graben zwischen den Brüdern noch weiter auseinandergetrieben.