Mutter mit 50: Naomi Campbell überrascht mit süßen Baby-News!
Mutter mit 50: Naomi Campbell überrascht mit süßen Baby-News!
Mutter mit 50: Naomi Campbell überrascht mit süßen Baby-News!
Lire la vidéo
Weiterlesen

Spätes Babyglück: Supermodel Naomi Campbell (50) teilt Bild ihres ersten Kindes

Große Überraschung bei Naomi Campbell: Das Supermodel gibt auf Instagram die Geburt ihres ersten Kindes bekannt, und das im Alter von 50 Jahren. Warum nicht nur ihr Alter ihre Fans erstaunt, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Ein Blümchen-Kleid und zwei süße Baby-Füßchen, die Naomi in ihren Händen hält: So offenbart Naomi Campbell der Welt, dass sie zum ersten Mal Mutter geworden ist. Sowohl Fans als als auch Prominente überhäufen sie mit Glückwünschen.

Großes Erstaunen bei Fans und Freunden

Dennoch sind viele über diese erfreulichen Nachrichten erstaunt. Der Designer Marc Jabobs lässt unter ihrem Insta-Post seiner Euphorie freuen Lauf, gibt sich aber auch über den Geburtstermin überrascht. Naomi selbst kommentiert wie folgt:

Dieses wunderschöne Wesen hat mich als seine Mutter auserwählt. Ich bin unendlich froh, diese zarte Seele in meinem Leben willkommen zu heißen. Es gibt keine Worte, die die lebenslange Bindung und Liebe zwischen mir und meinem Engel beschreiben könnten.

Die Baby-Nachrichten scheinen deshalb so plötzlich, da es weder Informationen über den Vater des Kindes, noch über eine Schwangerschaft gibt.

Keine Anzeichen einer Schwangerschaft im Monat zuvor

Noch im April, also einen Monat vor der Geburt ihrer Tochter, läuft die Model-Ikone für eine Michael Kors-Fashion-Show in New York über den Laufsteg. Von einem Babybauch keine Spur, was die Gerüchteküche aufbrodeln lässt.

So wird gemunkelt, ob Naomi mittels einer Leihmutter oder Adoption Mutter geworden ist. Eine Aussage aus dem Jahr 2017 spricht aber auch dafür, dass das Supermodel ihr Kind selbst ausgetragen hat.

Naomis Babywunsch kommt nicht plötzlich

So erklärt sie in einem Interview der Evening Standard, dass sie schon seit Jahren darüber nachdenkt, Mutter zu sein. Dennoch scheint erst jetzt der richtige Zeitpunkt gewesen zu sein, denn diesen macht sie von dem Fortschritt der Wissenschaft abhängig.

Ihr Wunsch ist jetzt in Erfüllung gegangen, ganz gleich, auf welche Art und Weise die Schwangerschaft und Geburt stattgefunden haben. Wir wünschen ihr deshalb, so wie zahlreiche Anhänger und Freunde der Modewelt auch, nur das Beste.


Mehr