Tori Spelling ist nach Beauty-OPs nicht mehr wiederzuerkennen

Beverly-Hills-Star Tori Spelling ist kürzlich gesichtet worden und war kaum wiederzuerkennen, denn ihr Gesicht ist aufgequollen und die Wangenknochen aufgefüllt. Da hat sich die Schauspielerin wohl einige Male zu viel unters Messer gelegt.

Tori Spelling ist nach Beauty-OPs nicht mehr wiederzuerkennen
Weiterlesen
Weiterlesen

Ihr Gesicht ist nicht mehr wie früher: Was Schönheits-OPs betrifft, kennt Tori Spelling wohl keine Grenzen mehr. Am 20. Juni nimmt die Schauspielerin vonBeverly Hills 90210 an der Rallye Tour d’Elegance in Beverly Hills teil, doch zahlreiche Fans haben sie nicht erkannt. Denn mit aufgequollenem Gesicht, aufgespritzten Wangen und gemachter Nase sieht die Schauspielerin völlig verändert aus.

Was ist aus Tori Spelling geworden?

Von dem püppchenhaften Gesicht, mit dem Tori Spelling in der Rolle der Donna einst berühmt geworden ist, ist kaum noch etwas übrig. Was ihr Äußeres betrifft, so ist die Schauspielerin extrem komplexbehaftet und hat sich daher schon sehr jung die Nase operieren lassen.

Der Eingriff geht schief, was sie mit einer Brustvergrößerung kompensieren will. Doch auch hier kommt es zu Komplikationen, denn anschließend sind ihre Brüste deutlich zu groß für ihre schlanke Figur. Einige Jahre später gesteht sie:

Hätte ich gewusst, dass meine Brüste schlimmer werden als vorher, dass die Brustimplantate die Muttermilch-Produktion verhindern ... dann hätte ich es nicht gemacht.

Nicht mehr wiederzuerkennen

Einige amerikanische Magazine stempeln den Eingriff sogar als "schlechteste Brust-OP Hollywoods ab". Obwohl es vorübergehend so schien, als habe Tori ihren Köper so akzeptiert, wie er ist, haben unterschiedliche persönliche Probleme sie offensichtlich wieder in die Hölle des Operationsmessers getrieben.

Schon seit mehreren Jahren ist Toris Gesicht zunehmend entstellt. Hinzu kommt, dass die Schauspielerin kürzlich ohne Ehering gesehen wurde. Ein weiterer Grund für sie, sich unters Messer zu legen?