Polizeieinsatz: Darum musste Tori Spelling ihr Haus verlassen

Tori Spelling hat schwierige Wochen hinter sich. Nun musste sie auch noch vorübergehend ihr Zuhause verlassen, da es in der Nachbarschaft zu einem Polizeieinsatz gekommen ist.

Polizeieinsatz: Darum musste Tori Spelling ihr Haus verlassen
© DFree/Shutterstock
Polizeieinsatz: Darum musste Tori Spelling ihr Haus verlassen

In den vergangenen Monaten hat Tori Spelling (50) viel durchgemacht. Nun ist es zu einem weiteren Vorfall gekommen: Die Schauspielerin hat offenbar vorübergehend ihr Zuhause verlassen müssen, da sie in einen Polizeieinsatz verwickelt wurde. Das berichten mehrere US-Medien, darunter das Magazin "People", übereinstimmend.

Was ist passiert?

Ein Mann hatte sich demnach in einem nahegelegenen Haus verschanzt und womöglich eine Geisel genommen. Die Polizei von Los Angeles habe bestätigt, dass es kurz nach 09:00 Uhr vormittags zu dem Vorfall gekommen sei. Spezialeinheiten der Polizei seien angerückt. Der Mann habe laut des Berichts angeblich damit gedroht, sich einen Schusswechsel mit den Polizisten zu liefern. Glücklicherweise sei niemand verletzt worden und der Mann sei in Gewahrsam genommen worden.

In von "Page Six" veröffentlichten Fotos ist Spelling mit weiteren Menschen, offenbar Nachbarn, auf der Straße hinter einem Absperrband zu sehen. Es sei demnach derzeit nicht klar, ob auch Spellings Kinder vor Ort waren. Auf weiteren Aufnahmen wird der mutmaßliche Täter gerade von der Polizei in Handschellen abgeführt.

Schwierige Wochen für Tori Spelling

Erst im Mai hatte Spelling mitteilen müssen, dass ihr Haus von Schimmel befallen war und ihre siebenköpfige Familie eine neue Bleibe suchen musste. Nur wenige Wochen später wurde öffentlich, dass sich die Schauspielerin und ihr Ehemann, Dean McDermott (56), mit dem sie fünf Kinder hat und seit 2006 verheiratet ist, getrennt haben.

Im August erklärte sie dann in einer Instagram-Story, dass sie mehrere Tage im Krankenhaus verbringen musste. Der Grund dafür ist nicht bekannt. Zuvor hatte sie aber davon berichtet, dass sie mit ihren Kindern über Monate hinweg mehrfach das Krankenhaus aufsuchen musste - was wohl an der "extremen Schimmelpilzinfektion" ihres Hauses gelegen hatte.

Brad Pitt: Sein Anwesen in Los Angeles bringt ihm 39 Millionen Dollar Brad Pitt: Sein Anwesen in Los Angeles bringt ihm 39 Millionen Dollar