Fast 100 Bäume? Im Weißen Haus ist das Weihnachtsfieber ausgebrochen

Mächtigster Kitsch der Welt: Die Bidens haben sich auch in diesem Jahr nicht lumpen lassen und das Weiße Haus in eine weihnachtliche Märchenlandschaft verwandelt.

Fast 100 Bäume? Im Weißen Haus ist das Weihnachtsfieber ausgebrochen
© imago/Cover-Images
Fast 100 Bäume? Im Weißen Haus ist das Weihnachtsfieber ausgebrochen

Bei diesen Zahlen bekommt der Grinch wohl einen Herzinfarkt: Rund einen Monat vor dem Weihnachtsabend wurde die diesjährige Deko im Weißen Haus enthüllt - und die First Lady Jill Biden (72) hat nicht an Kitsch gespart. Allein 98 Weihnachtsbäume stehen dieses Jahr im Amtssitz des US-amerikanischen Präsidentenpaares, wie unter anderem CBS berichtet. Hinzu kommen demnach über 142.000 Lämpchen und knapp 34.000 Verzierungen, wie etwa überdimensionale Zuckerstangen und Bonbons sowie eine Rentierkutsche im Foyer.

Unter dem Motto "Zauber, Staunen und Freude" habe Jill Biden das Ziel verfolgt, das innere Kind eines jeden Besuchers hervorzulocken: "Jeder ausgestellte Raum ist so gestaltet, dass er die reine, ungefilterte Freude und Fantasie unserer Kindheit einfängt, um diese Jahreszeit mit den wundersamen, funkelnden Augen eines Kindes zu sehen", wir die Ehefrau von US-Präsident Joe Biden (81) zitiert. Eine ganze Woche sollen unzählige Designer und Inneneinrichter daran gearbeitet haben, um Bidens Weihnachtsvision in die Tat umzusetzen.

Dies sei Jill Bidens Ansicht nach in den aktuellen Zeiten, in denen "unsere Herzen angesichts einer aufgewühlten Welt schwer werden", wichtiger denn je: "Gerade in diesen Zeiten, in denen wir nach Hoffnung und Heilung suchen, brauchen wir diese Lichtpunkte am meisten, wir brauchen einander am meisten", sagte sie. "Ich hoffe, dass Sie sich in diesen Zeiten, wenn auch nur für einen Moment [...], daran erinnern, wie Sie die Welt als Kind gesehen haben."

Ein Kronleuchter musste weichen

Es werde davon ausgegangen, dass während der Weihnachtszeit rund 100.000 Besucher das Weiße Weihnachtshaus besuchen. Das Prunkstück wird ihnen auch in diesem Jahr wieder im Blauen Raum sofort ins Auge springen. Über fünf Meter misst die dort aufgestellte Fraser-Tanner, die im US-Bundesstaat North Carolina zu dieser stattlichen Größe heranwuchs. Sogar der Kronleuchter habe abmontiert werden müssen, damit der Baum dort hineinpasste.

Jill Biden: So war das erste Treffen mit Joe Biden Jill Biden: So war das erste Treffen mit Joe Biden