Unfälle, Verletzungen und ein Kollaps: "The Biggest Loser" bringt Sat.1 in Erklärungsnot
Unfälle, Verletzungen und ein Kollaps: "The Biggest Loser" bringt Sat.1 in Erklärungsnot
Weiterlesen

Unfälle, Verletzungen und ein Kollaps: "The Biggest Loser" bringt Sat.1 in Erklärungsnot

Wer als Kandidat bei der Abnehm-Show The Biggest Loser mitmacht, der weiß: Es geht heraus aus der eigenen Komfortzone. Einer der Kandidaten übertreibt es dabei allerdings ein wenig, andere Kandidaten scheinen einfach Pech zu haben. Muss sich der Sender Sat.1 deshalb Vorwürfe der Vernachlässigung gefallen lassen?

Die Teilnehmer der Reality Show The Biggest Loser haben alle dasselbe Ziel: Durch Sport und eine gesunde Ernährung endlich abspecken und das in großem Ausmaß. Wer an der Sendung teilnimmt, hat meist nicht nur ein paar Pfunde zu viel auf den Hüften. Momentan scheinen sich in der Show allerdings Verletzungen und Co. zu häufen.

Dramatische Szenen

Der letzte Kandidat, der in der neuen Folge für dramatische Szenen sorgt, ist Abdi, der von seinem Startgewicht von 143,7 kg gerne Abschied nehmen möchte. Mitten im Training verlässt der 25-Jährige den Fitnessraum und kippt gleich daraufhin um.

Trainerin Petra Arvela erkundigt sich sofort, wie es ihm geht und fragt ihn, ob er getrunken und gegessen habe. Dies bejaht Abdi, allerdings gibt es später zu, dass es sich dabei um eine Lüge gehandelt hat:

Ich hatte Angst, Petra zu sagen, dass ich nichts gegessen habe. Ich hatte Angst gehabt, Petra zu enttäuschen.

Daraufhin schließt die Trainerin den jungen Mann von dem Training aus:

Du bleibst jetzt hier und ich möchte dich nicht mehr beim Sport sehen. Du darfst nicht denken, dass du jetzt aufgibst. Wenn der Körper nicht kann, dann kann er nicht! Ich möchte, dass du weitermachst, aber ich möchte dich nicht kaputt machen.

Ihre Worte hören sich zwar vernünftig an, Vorwürfe muss sie sich allerdings trotzdem gefallen lassen. Laut Bildsei dem Sender Sat.1 aufgefallen, dass der Teilnehmer kaum etwas gegessen habe, deshalb habe Petra ihn zur Rede gestellt. Dumm nur: Das Gespräch findet erst nach dessen Kollaps statt.

Auch andere Teilnehmer leiden

Abdi ist dabei nicht der erste, den es während der Aufzeichnungen schlimm erwischt: Kandidatin Tülay rutscht auf dem Schweiß eines Mitstreiters aus und verletzt sich dabei.

Den Kandidaten Anthony trifft es dabei noch ein wenig schlimmer: Bei einer Challenge trifft ihn ein Sandsack, der 1 kg wiegt, mit Schwung am Schlüsselbein, sodass er am Boden zusammensackt.

Als die Bild bei Sat.1 nachhakt und den Sender danach fragt, ob nicht etwas falsch laufe, wenn es am laufenden Band Verletzungen und Unfälle gibt, antwortet ein Verantwortlicher trocken:

Alle Challenges werden vorab von der Produktion getestet und zusätzlich von der Versicherung abgenommen.

Wollen wir hoffen, dass den Kandidaten das Abnehmen in den nächsten Wochen nicht noch schwerer gemacht wird, als es sowieso schon ist.

Von Simone Haug
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen