"Will Keil in die Beziehung treiben": Desirée Nick hat Sexfantasien mit einem berühmten Virologen
"Will Keil in die Beziehung treiben": Desirée Nick hat Sexfantasien mit einem berühmten Virologen
Weiterlesen

"Will Keil in die Beziehung treiben": Desirée Nick hat Sexfantasien mit einem berühmten Virologen

In ihrem Podcast lässt Désirée Nick alle Hüllen fallen. Sie berichtet von ihrem neuen Traummann und offenbart wilde Sexfantasien. Wer ist der neue Schwarm der Ex-Ballerina?

In der neuesten Episode ihres Podcasts Lose Luder - by invitation only lädt Désirée Nick Natascha Ochsenknecht zum Gespräch ein. Doch Letztere steht nicht im Mittelpunkt. Es sind die Aussagen Nicks, die ihrem Gast die Show stehlen. Die Kabarettistin verrät: "Ich habe mich ja verliebt."

Désirée Nick: Das ist ihr neuer Schwarm

Ihren neuen Schwarm habe sie zum ersten Mal in der Talkshow bei Markus Lanz erblickt. Begeistert erzählt die 63-Jährige, wie sie vom ersten Moment an in den Bann gezogen wurde. Spitzzüngig berichtet sie:

Für diesen Mann hätte ich früher ziemlich alles stehen und liegen gelassen. Ich würde jetzt auch noch gerne die Ehe zerstören von diesem Mann, sprengen, mich hineindrängen. In seine bestehende Beziehung würde ich sehr gerne einen Keil treiben.

Reality-Star verliebt in Corona-Professor

Doch der Glückliche ist jemand anderes als man vielleicht erwartet. Kein Schauspieler oder Sänger hat der TV-Darstellerin den Kopf verdreht, sondern der Direktor des Instituts für Virologie an der Uniklinik Bonn, Professor Hendrik Streeck. In der Corona-Krise erlangt er bundesweite Berühmtheit, unter anderem als Berater der Bundesregierung in Pandemie-Fragen.

Nick kommt aus dem Schwärmen nicht mehr heraus. "Das ist für mich das Beispiel eines attraktiven Mannes, der Mann ist für mich James Bond. Der sieht so hübsch aus", erzählt sie weiter.

Dieses Gesicht spiegelt Humor und Intelligenz wieder. Er ist sehr gut gekleidet, er artikuliert und spricht sehr schön, sieht so hübsch aus und ist gleichzeitig völlig untuntig, dabei sehr männlich und sehr eloquent.

Doch leider wird es für Nick wohl bei der Schwärmerei bleiben müssen.

Nick enthüllt Sexfantasien

Professor Streeck ist nicht nur verheiratet, sondern auch homosexuell. Die Tatsache, dass ihr Traummann bereits vergeben ist, scheint die Stimmung der 63-Jährigen etwas zu trüben. Trotzdem hält es sie nicht davon ab, sich den Professor beim Geschlechtsakt vorzustellen:

Dann habe ich mir vorgestellt, wie er es unter der Dusche treibt mit dem Botschafters-Mann.

Natascha Ochsenknecht, die vor lauter Fantasterei kaum zu Wort kommt, äußert Zweifel, ob jegliche Versuche, Professor Streeck "umzupolen", tatsächlich greifen werden. Missmutig gesteht sich Nick ein, dass es wohl bei der reinen Vorstellung bleiben wird.

Von Pia Karim

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen