William und Harry: Ihr Verhalten bei Enthüllung von Diana-Statue spricht Bände

Heute wäre Lady Diana 60 Jahre alt geworden - zu diesem Anlass bestellen ihre Söhne William und Harry eine Statue. Wir verraten euch, wie die Einweihung vonstatten geht.

William und Harry: Ihr Verhalten bei Enthüllung von Diana-Statue spricht Bände
Weiterlesen
Weiterlesen

1997 stirbt Lady Diana in Paris und die ganze Welt ist geschockt über die Nachricht und ihre letzten Worte. Ihr Ex-Mann Prinz Charles fliegt sofort nach Paris, als er die Nachricht von ihrem Unfall bekommt.

Wie reagieren die Brüder?

Wenn der Unfall, der von Paparazzi verursacht wurde, nicht gewesen wäre, würde Diana heute ihren 60. Geburtstag feiern. Zu diesem Anlass haben sich die beiden Söhne Prinz William und Prinz Harry überlegt, eine Statue von ihrer Mutter in dem Versunkenen Garten des Kensington Palace aufzustellen.

Im Vorfeld wurde viel spekuliert, wie sich die beiden zerstrittenen Brüder wohl begegnen werden, heute ist es endlich soweit. Aber obwohl dutzende Kamerateams für die Enthüllung der Statue anreisen, findet keine Live-Übertragung statt.

Keine Zuschauer zugelassen

Diese wurde nämlich kurz vor der Einweihung abgesagt, ohne dass bisher Gründe genannt wurden. Fans weltweit sind geknickt, dass sie diesen wichtigen royalen Moment nicht mitverfolgen können - genauso wenig wie Herzogin Kate.

Wer diesen Moment übrigens nicht live mitverfolgen will: Harrys und Williams Vater Charles. Er hat sich rechtzeitig vorher nach Schottland abgesetzt.

Erste Bilder von der Enthüllung

Inzwischen sind mit etwas Verzögerung erste Bilder von der Einweihung der Statue aufgetaucht. Wie darauf zu sehen ist, stehen Harry und William Schulter an Schulter - das Bild könnt ihr euch im Video oben anschauen.

Außerdem sprechen Harry und William angeregt mit den wenigen Personen, die bei der Einweihung dabei sind. Darunter sind eine Freundin von Diana sowie die Spencer-Familie, aber auch der Bildhauer und die Gärtner, die sich um den Versunkenen Garten kümmern.

Privates Treffen geplant

In dem Garten sind lauter weiße Blumen gepflanzt, denn diese hat die Mutter von zwei Kindern am liebsten gehabt. Was für eine schöne Aufmerksamkeit!

Aber wie wird es für die zerstrittenen Brüder weitergehen? Nach der Enthüllung ist ein privates Treffen der beiden geplant, bei dem allerdings auch andere engsten Familienangehörige dabei sein sollen. Namen wurden nicht genannt. Ob es allerdings zu einer Aussprache kommt, ist fraglich. Wir halten euch auf dem Laufenden!