Zac Efron sucht in Netflix-Serie gesündere Lebensformen: "Müssen überdenken, wie wir konsumieren"
Zac Efron sucht in Netflix-Serie gesündere Lebensformen: "Müssen überdenken, wie wir konsumieren"
Weiterlesen

Zac Efron sucht in Netflix-Serie gesündere Lebensformen: "Müssen überdenken, wie wir konsumieren"

Bereits seit mehreren Monaten arbeitet Zac Efron mit dem Streaming-Giganten Netflix an dem gemeinsamen Projekt Um die Welt mit Zac Efron. Worum es dabei geht und was ihr alles darüber wissen solltet, verraten wir euch in diesem Artikel.

Am 24. Juni verkündet die Streaming-Plattform Netflix über Twitter, dass es für die Nutzer und Fans von Zac Efron gute Neuigkeiten gibt. Denn ab dem 10. Juli wird es auf der Plattform die neue Serie Um die Welt mit Zac Efron geben, an der der Schauspieler seit Monaten arbeitet.

Zac Efron auf der Suche nach neuen Lebensweisen

Mit der Neuigkeit hat Netflix außerdem ein paar Fotos vom Dreh gepostet, auf denen man den Schauspieler bei einer Massage oder in einem Imkergewand sieht. Doch worum geht es in der Serie? In der Serie macht sich Zac Efron auf die Suche nach einer gesünderen und gerechteren Lebensweise, die näher mit der Natur verbunden ist.

Wir müssen überdenken, wie wir konsumieren. Von unserem Essen bis zu unserem Energieverbrauch. Der Wandel muss beginnen. Vielleicht ist es an der Zeit, dass wir uns alle ändern.

Haarscharf dem Tod entkommen

Neben diesem Projekt wird der Schauspieler demnächst außerdem in einer zweiten Serie mit dem Titel Killing Zac Efron zu sehen sein. Und die Serie hat nicht ohne Grund diesen Namen, denn bei den Dreharbeiten wäre der Schauspieler fast gestorben. Nachdem er sich mit Typhus oder einer "ähnlichen bakteriellen Erkrankung" infiziert hatte, musste er nach Australien ins St Andrews War Memorial Hospital gebracht werden.

Abenteuer im Dschungel

Der 32-jährige Schauspieler hat jedoch alles gut überstanden und ihr könnt ihn bald auf seinen Abenteuern im Dschungel begleiten, wo er zur Aufgabe hat, 21 Tage in freier Natur zu überleben. Gegenüber dem Magazin Deadline hat der Schauspieler angegeben, dass es ihm Freude mache, besonders unangenehme Situationen zu bewältigen:

Ich neige dazu, unter Extrembedingungen zu wachsen und neue Möglichkeiten zu suchen, die mich auf jedem Level fordern

Es bleibt weiter spannend ...

Von Martin Gerst

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen