Fake-Verlobung? Heidi erzählt in TV-Show, sie sei nicht verlobt

Fake-Verlobung? Heidi erzählt in TV-Show, sie sei nicht verlobt

Alle Welt spricht über den Hochzeitsantrag von Tom Kaulitz an Heidi Klum - doch jetzt sagt Heidi in der "Ellen DeGeneres Show", dass sie gar nicht verlobt ist und verrät zudem noch andere schlüpfrige Details...

Es ist DIE Nachricht zu Weihnachten: Heidi Klum und Tom Kaulitz haben sich verlobt. Doch jetzt erzählt Heidi in der Ellen DeGeneres Show, dass sie noch gar keinen Antrag bekommen habe. Die Fans sind verwirrt - was stimmt denn nun?

Heidi verneint Verlobung  

Auch interessant
Betrugsopfer Beatrice Egli: So eindrucksvoll setzt sie sich zur Wehr

In der Show spricht Ellen Heidi auf eine mögliche Verlobung an: "Hat er (Tom Kaulitz) dir schon einen Antrag gemacht?" Lachend antwortet Heidi: "Nicht, dass ich wüsste!" Hoppla! Bedeutet das etwa, dass die News über die Verlobung Fake waren? Nein, ganz und gar nicht: Die vor zwei Tagen ausgestrahlte Folge der US-Talkshow wurde aufgezeichnet, noch bevor Tom Kaulitz Heidi an Heiligabend einen Antrag gemacht hat. Auf Ellens Frage, ob sie heiraten wolle, erklärte Heidi: "Ich war zweimal verheiratet. Ich glaube immer noch an die Liebe und die Ehe. Obwohl ich zweimal daran gescheitert bin." Und weiter: "Ich denke, ich bin nicht sehr gut darin, aber ich habe einen großartigen Menschen gefunden. Mal sehen, was passiert."

Bei Ellen verrät Heidi schlüpfrige Details

Nach der doch sehr privaten Plauderei wird es dann auch noch schlüpfrig: Heidi muss in Ellens Spiel "5 Second Rule" verraten, welche drei Körperteile sie an ihrem Tom am liebsten mag. Bei dem Spiel, bei dem eine Kategorie vorgegeben wird und man in fünf Sekunden drei Dinge nennen muss, entscheidet sich Heidi für "Wiener, Mund, Augen". Das Publikum lacht - im Amerikanischen hat "Wiener" nämlich nichts mit Würstchen zu tun, sondern bedeutet umgangssprachlich so viel wie "Penis". Ob dieses Kompliment zu Toms Heiratsantrag geführt hat, ist natürlich nicht bekannt - Ellen jedoch ist sich zumindest sicher, dass es die Plauderei darüber war, die den Anstoß dazu geliefert hat, wie sie auf Twitter verkündet.

Feline Daniel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen