Let's Dance: Die Jury bewertet sie am schlechtesten, trotzdem ist Kerstin Ott weiter

Let's Dance: Die Jury bewertet sie am schlechtesten, trotzdem ist Kerstin Ott weiter

Bei Let's Dance sorgt sie nicht zum ersten Mal für Furore. Obwohl Kerstin Ott die schlechteste Jury-Bewertung bekommen hat, ist sie eine Runde weiter. Wie ist das möglich?

Let's Dance Teilnehmerin Kerstin Ott sorgt für Aufregung, weil sie mit einer Frau tanzen will. Doch nicht nur dafür erntet sie jetzt harte Kritik.

Sie kann nicht tanzen

Kerstin Ott sagt von Anfang an, dass Tanzen für sie komplettes Neuland ist. Das sieht man auch! Sie bekommt die schlechteste Jury-Bewertung bei der letzten Folge von Let's Dance, Kerstin hat eindeutig zwei linke Beine. Das ist aber kein Problem, denn bei ihren Fans ist sie trotzdem beliebt. Ohne Zittern schafft sie es locker in die zweite Runde, berichtet Promiflash. Jetzt melden sich aber die Neider zu Wort und sorgen für einen heftigen Shitstorm!

Jeder gibt sein Bestes

Kerstin wird aber von allen Seiten verteidigt! Ihre Trainerin Regina Luca macht auf Instagram eine klare Ansage: "Man kann es im Leben nicht jeden Recht machen und beim tanzen schon gar nicht!" Damit verteidigt sie ihre Tanzpartnerin, die zwar zwei linke Beine hat, dafür aber umso mehr Mut. Die anderen Kandidaten sehen das genauso - denn jeder versucht einfach nur, das Beste aus sich rauszuholen.

Birgit Meier
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen