Amber Heard sagt gegen Johnny Depp aus: "Ich konnte nicht atmen“

Die öffentliche Schlammschlacht zwischen Johnny Depp und Amber Heard geht weiter. Nun berichtet sie, wie er sie missbraucht hat.

Der Prozess zwischen Amber Heard und Johnny Depp läuft nun schon seit drei Wochen und liefert täglich neue Einblicke in die mehr als toxische Beziehung der beiden Schauspieler.

Lügen, Streitereien und viel Dramatik - zumindest für die Zuschauer:innen sind auch einige Situationen dabei, die durchaus Grund zum Lachen bieten. Wie zum Beispiel Johnny Depps Penis.

Amber Heard im Zeugenstand

Seit Donnerstag kommt endlich auch die Angeklagte Amber Heard zu Wort und schildert ihre Sicht auf die Dinge. Es ist keine Schöne, wenn man ihr Glauben schenkt.

Wie es scheint, wurde die Beziehung der beiden von heftigen Streitereien und Drogeneskapaden dominiert, so soll Depp bei der Verlobungsfeier sogar mit ihrem Vater gekokst haben.

Ein Streit ist der 36-Jährigen jedoch besonders schlimm in Erinnerung geblieben: Der im Jahr 2015, als Johnny Depp auch seine Fingerkuppe verloren hat.

Auslöser war ihrer Meinung nach Depps Alkoholsucht. Als der Streit eskaliert, bewirft er sie mit Flaschen und Dosen. Es sind massive Vorwürfe, die dann von der jungen Schauspielerin folgen.

Hat er sie misshandelt?

Hat sie bereits an Tag eins im Zeugenstand berichtet, wie Depp im Drogenrausch in ihrer Vagina nach Koks "suchte", soll dies nicht das einzige Mal gewesen sein, dass er sie misshandelte.

So soll er sie bei dem besagten Streit im Jahr 2015 auf die Arbeitsplatte in der Küche "geworfen" haben und sie daraufhin mehrmals gegen ihren Willen mit einer Flasche penetriert haben:

Ich fühlte diesen Druck auf meinem Schambein, und ich konnte sehen, wie sich sein Arm bewegte, und es sah aus, als würde er mich schlagen.

Unter Tränen berichtet sie weiter:

Ich konnte nicht atmen, ich konnte nicht zu ihm durchdringen und ich konnte nicht aufstehen.

Als sie nach dem Gewaltakt wieder zu sich gekommen sei, habe sie überall auf dem Boden zerbrochene Glasflaschen gesehen und nur gehofft, dass die, mit der er sie misshandelt habe, ganz gewesen sei. Johnny Depps Sprecher erklären die Geschichte für reine Erfindung.

Johnny Depps Verleumdungs-Prozess: Polizistin sagt gegen Amber Heard aus Johnny Depps Verleumdungs-Prozess: Polizistin sagt gegen Amber Heard aus