Jerry Springer ist tot: Talk-Legende stirbt mit 79 Jahren

Trauer um Jerry Springer: Der legendäre Talkshow-Host ist im Alter von 79 Jahren verstorben. Mit seiner "Jerry Springer Show" galt er über Jahrzehnte als König des Trash-TV im US-Fernsehen.

Jerry Springer ist tot: Talk-Legende stirbt mit 79 Jahren
©
Jerry Springer ist tot: Talk-Legende stirbt mit 79 Jahren

Jerry Springer (1944-2023) ist tot. Der legendäre Talkshow-Host verstarb im Alter von 79 Jahren nach einer "kurzen Krankheit", wie verschiedene US-Medien, darunter "People", melden. Springer soll am Donnerstagmorgen (Ortszeit) friedlich in seinem Zuhause in Chicago verstorben sein. In einem "People" vorliegenden Statement ließ Springers Familie erklären: "Jerrys Fähigkeit, Kontakt zu Menschen herzustellen, stand im Zentrum seines Erfolges [...]. Er ist unersetzbar und sein Verlust schmerzt immens".

Kontroverser Talkshow-Host

Über sagenhafte 28 Staffeln und mehr als 4.000 Episoden moderierte Springer von 1991 bis 2018 seine legendäre Talk-Sendung "The Jerry Springer Show". Mit seiner Show, die in einigen Märkten sogar Oprah Winfrey (69) an Popularität übertraf, galt Springer als König des Trash-TV. Er selbst sagte "CNN" zufolge einmal über die von ihm moderierte Sendung: "Ich finde, [die Show ist] albern, verrückt und hat keinen rettenden sozialen Wert, außer eine Stunde Eskapismus zu bieten [...]. Es ist eine Show über Verrücktheit".

Nach dem Ende seines größten TV-Erfolges war Springer von 2019 bis 2022 in der Reality-TV-Gerichtsshow "Judge Jerry" zu sehen, und trat zuletzt in der US-amerikanischen Ausgabe von "The Masked Singer" auf.

Früherer Bürgermeister von Cincinnati

Springer wurde im Jahr 1944 in einer Londoner U-Bahnstation geboren, die im Zweiten Weltkrieg als Luftschutzbunker diente. Seine Eltern waren deutsch-jüdische Geflüchtete. 1949 zog die Familie in die Vereinigten Staaten. Springer schlug zunächst eine politische Laufbahn ein, arbeitete als Berater für Robert F. Kennedy (1925-1968) und kandidierte im Jahr 1970 erfolglos für den US-Kongress. Im Jahr 1977 wurde er dann zum Bürgermeister von Cincinnati gewählt, und durchlief eine Amtszeit, bevor er sich in der folgenden Dekade ganz dem Journalismus zuwandte.

Bernie Marsden ist tot: Whitesnake-Gitarrist stirbt mit 72 Jahren Bernie Marsden ist tot: Whitesnake-Gitarrist stirbt mit 72 Jahren