Lila Grace Moss tritt aus dem Schatten ihrer Mutter Kate

Lila Grace Moss muss sich längst nicht mehr hinter ihrer berühmten Mutter Kate Moss verstecken. Die junge Frau ist selbst als Model erfolgreich und heimst immer mehr Werbedeals ein. Vor allem nach ihrem "Vogue"-Cover im vergangenen Jahr läuft die Karriere.

Lila Grace Moss tritt aus dem Schatten ihrer Mutter Kate
© Pepe Jeans London
Lila Grace Moss tritt aus dem Schatten ihrer Mutter Kate

Lila Moss (20) zieht einen Werbevertrag nach dem anderen an Land und stellt damit ihre berühmte Mutter Kate Moss (49) allmählich in den Schatten. Gerade wurde ihre neue Kampagne für Pepe Jeans London vorgestellt.

Label ist von ihrer "fesselnden Präsenz" begeistert

Unter dem Motto "W11 Love From London" setzte der britische Fotograf Alasdair McLellan (geb. 1974) das junge Model auf den Straßen West-Londons in Szene, um die Herbst-/Winterkollektion zu bewerben. Ein Foto davon teilte die 20-Jährige auch auf ihrer Instagramseite. In einer Pressemitteilung schwärmt das Modelabel von der "fesselnden Präsenz" des Moss-Sprösslings. Und die entdecken immer mehr Unternehmen.

Mit 13 begann sie ihre Karriere

Lila Grace Moss ist inzwischen längst mehr nur "Tochter von". Das gelang bisher nur wenigen Kindern der 1990er-Jahre-Topmodels. Nur Kaia Gerber (22) konnte ebenfalls aus dem großen Schatten ihrer Mutter Cindy Crawford (57) treten. Seit Lila Grace 2016 im zarten Alter von 13 Jahren zusammen mit Kate Moss die italienische "Vogue" zierte, etablierte sie sich Schritt für Schritt in der Modewelt. 2020 gab sie für das italienische Label Miu Miu bei der Fashion-Week-Show in Paris ihr Laufsteg-Debüt. Und das gleich mit einer besonderen Ehre: Das Nachwuchsmodel durfte die Show, die aufgrund der Corona-Pandemie ohne Zuschauer stattfand und digital übertragen wurde, sowohl eröffnen als auch schließen.

Allein auf der "Vogue" - ihr endgültiger Durchbruch

Im Mai 2022 zierte sie dann allein die britische "Vogue" - ihr endgültiger Durchbruch. Seitdem kann sich das Model vor Aufträgen kaum noch retten. Im Herbst 2022 wurde sie das Gesicht von Calvin Klein - wie einst ihre Mama. Kate Moss wurde mit ihrer Jeans-Kampagne 1992 weltberühmt. Doch darauf ruht sich ihre Tochter nicht aus: In diesem Jahr wurde Lila Grace Moss auch noch Markenbotschafterin von Yves Saint Laurent Beauty und dem Schmuck-Label David Yurman. Auch für die Luxusmarken Fendi und Chloé warb sie schon.

Lila Grace Moss, die aus einer Liaison mit dem Verleger Jefferson Hack (52) stammt, scheint ihren Job ernst zu nehmen. Auf ihrem Instagram-Account postet sie fast ausschließlich Berufliches. Während andere Promi-Töchter gerne ihren Lifestyle zur Schau stellen und mehr als Influencerin denn mit richtigen Jobs von sich reden machen, gibt die 20-Jährige nur selten private Einblicke. Sie spricht aber offen darüber, dass sie Diabetes Typ 1 hat. "Man sieht es von außen nicht, deshalb weiß es niemand, wenn er dich nur ansieht", sagte sie in einem Interview. 2021 wurde sie dafür gefeiert, dass sie mit einer sichtbaren Insulinpumpe über den Versace-Catwalk lief.

Sie fand ihre Mutter früher "alt und langweilig"

Vor einigen Monaten gab sie ein seltenes Interview über ihre Mutter. Der "Vogue" verriet sie, dass Kate Moss sich bei ihr Trainingsanzüge borge. "In den letzten drei oder vier Jahren habe ich gemerkt, dass ihr Stil eigentlich ganz cool ist. Ich muss es jetzt zugeben." Überhaupt begriff sie in jüngeren Jahren nicht, warum sich ihre Mitschüler so für ihre Mutter interessierten. "Woher weißt du, wer sie ist? Sie ist alt! Sie ist alt und langweilig!", habe sie damals immer gesagt. Zudem sei sie selbst als Kind sehr ernst gewesen. Ein Thema, das bis heute präsent ist: Es gibt nur wenige Bilder, auf denen sie herzhaft lacht. Dabei hätte sie angesichts ihrer prosperierenden Karriere doch allen Grund dazu.

Familienstreit? Lottie teilt gegen Halbschwester Kate Moss aus Familienstreit? Lottie teilt gegen Halbschwester Kate Moss aus