Motsi Mabuse: So lief ihr Treffen mit Prinzessin Kate

Anfang Dezember trafen Motsi Mabuse und Prinzessin Kate plus Kinder im Rahmen einer britischen TV-Show aufeinander. Im deutschen Fernsehen erzählte Mabuse nun, wie das Treffen mit der Frau von Prinz William ablief.

Motsi Mabuse: So lief ihr Treffen mit Prinzessin Kate
© imago/PA Images / IMAGO/i Images
Motsi Mabuse: So lief ihr Treffen mit Prinzessin Kate

Bei "Let's Dance" begeistert Motsi Mabuse (42) die Herzen der Fans als Jurorin. Seit einigen Jahren sitzt sie in einer ähnlichen Rolle als Jurorin in der britischen TV-Tanzshow "Strictly Come Dancing" - und kam dadurch jetzt in den königlichen Genuss, sogar Prinzessin Kate (41) und ihre Kinder persönlich kennenzulernen. Denn die Royals sind große Fans der TV-Sendung. Wie das geheime Treffen in den BBC-Studios abgelaufen ist, das hat Mabuse in der ZDF-Show "Dalli Dalli - Die Weihnachtsshow" (am 19. Dezember ab 20:15 Uhr) ausgeplaudert.

Die Royals sind "große Fans"

Das geheime Treffen fand britischen Medienberichten zufolge bereits Anfang Dezember statt. "Letzte Woche habe ich die Familie kennenlernen dürfen. Sie sind heimlich in das Studio gekommen. Das war ein Riesending. Sie sind große Fans", erzählt Motsi Mabuse in der ZDF-Sendung. Prinzessin Kate und die Kinder George (10), Charlotte (8) und Luis (5) hätten erzählt: "Samstag ist unser Fernseher an und wir gucken 'Strictly Come Dancing'." Dabei hätten sie alle gelacht.

Ein Insider berichtete der britischen Zeitung "The Sun" Anfang Dezember: "Kate machte Fotos von den Kindern auf den Sitzen der Juroren. Sie wirkte sehr entspannt und hatte immer ein Lächeln auf den Lippen." Sie sei sehr charmant und höflich gewesen. Alle drei Kinder hätten sich von ihrer besten Seite gezeigt.

An Weihnachten enthüllt: Oti Mabuse ist erstmals Mutter geworden An Weihnachten enthüllt: Oti Mabuse ist erstmals Mutter geworden