Prinz William nimmt Reservierung im Restaurant an

Bei seinem ersten Termin nach den Osterferien hat sich das Prinzenpaar von Wales gut gelaunt in Birmingham gezeigt. Für viel Gelächter sorgte dabei Prinz William, als er in einem indischen Restaurant die Tisch-Reservierung eines Anrufers entgegennahm.

Prinz William nimmt Reservierung im Restaurant an
©
Prinz William nimmt Reservierung im Restaurant an

Prinz William (40) und Prinzessin Kate (41) reisten am 20. April mit dem Zug nach Birmingham. In der zweitgrößten Stadt Englands informierten sie sich über die vielfältige Kultur. Sie besuchten auch das Restaurant "The Indian Streatery", in dem sie indische Speisen zubereiteten und kosteten. Dabei kam es zu einem amüsanten Vorfall. Als das Telefon klingelte, hob der Thronfolger ab und nahm die Tisch-Reservierung eines Gastes entgegen.

Prinz William diskutierte am Telefon über die Uhrzeit

Wie unter anderem die britische "Daily Mail" berichtet, scherzte Prinz William beim Klingeln des Telefons "Soll ich die Bestellung annehmen?". Dann nahm er den Anruf kurzerhand entgegen und begann eine Unterhaltung mit dem Anrufer. "Haben wir gerade einen Platz für zwei?", fragte der Prinz die Inhaber Meena Sharma und Rakesh. Mit dem Anrufer verhandelte er über die Uhrzeit für die Reservierung: "Sie haben einen Zug um 15 Uhr? Wenn Sie um halb zwei einsteigen könnten, wäre das in Ordnung. Für zwei Personen? Vielleicht Viertel nach zwei, und Sie könnten den Zug um drei nehmen?"

Allerdings sprach er die Adresse "Bennetts Hill" nicht richtig aus, weshalb er nach dem Telefonat befürchtete: "Ich habe ihn wahrscheinlich woanders in Birmingham hingeschickt, also entschuldige ich mich." Auf dem offiziellen Twitter-Account des Prinzenpaares hieß es später: "Ich hoffe, wir haben diesem Gast gesagt, er soll an den richtigen Ort kommen". Williams Sorge war unbegründet: Um 14.15 Uhr kamen Vinay Aggarwal und seine Frau Ankita Gulati pünktlich im Restaurant an.

"Ein fantastischer Tag"

Auf Instagram ließ das Prinzenpaar seinen Besuch in Birmingham Revue passieren: "Ein fantastischer Tag, an dem wir die unterschiedlichen Kulturen und die florierende Kreativbranche von Brum gefeiert haben." Birmingham wird oft Brum genannt, was sich vom früheren Namen Brummagem ableitet. William und Kate besuchten auch das historische Viertel Jewellery Quarter und informierten sich über dessen Entwicklung.

Tweets by KensingtonRoyal

Prinzessin Kate trug in Birmingham ein burgunderfarbenes Midi-Dress von Karen Millen im Wert von 207 Euro. Dazu kombinierte sie goldene Ohrringe von Sézane's Dina und Wildleder-Pumps von Gianvito Rossi. Die Schuhe im Wert von 740 Euro trug die dreifache Mutter seit 2015 bei etlichen Terminen.

Diese Royals begleiten Prinz William und Prinzessin Kate zu einem Cher-Auftritt Diese Royals begleiten Prinz William und Prinzessin Kate zu einem Cher-Auftritt