"Wir konnten ihr Herz nicht mehr zum Schlagen bringen": So verliefen die letzten Minuten im Leben von Lady Diana

Nach dem Tod von Lady Diana steht für einen Moment die Welt still. Weltweit sind die Menschen traurig und erschüttert. Auch diejenigen, die die Prinzessin in ihren letzten Minuten begleitet haben, erinnern sich.

Fassungslos haben Millionen Menschen am 31. August 1997 die Nachrichten verfolgt. Weltweit wird verkündet, dass Lady Diana bei einem Autounfall in Paris ums Leben gekommen ist. Im Rahmen ihres 60. Geburtstag sind ihre letzten Momente für eine Serie und einen Podcast neu untersucht worden. Dafür sind auch zahlreiche Augenzeugen befragt worden, die bei Diana waren und die ganze Tragweite der Tragödie miterlebt haben.

Behandelnder Chirurg weiß nicht, dass es sich um Lady Diana handelt

Unter ihnen ist auch Dr. Monsef Dahman. Der Chirurg hat die Prinzessin im Pariser Krankenhaus Pitié Salpêtrière behandelt und spricht mit Daily Mail offen über jene Nacht. So sei er gegen zwei Uhr morgens in die Notfallambulanz gerufen worden, weil "es einen schweren Unfall gab, in den eine junge Frau involviert war."

Dass es sich bei der Patientin um Lady Diana handelt, habe er zu dem Zeitpunkt noch nicht gewusst. Erst im Behandlungszimmer sei er aufgeklärt worden. Obwohl sie äußerlich ganz unversehrt schien, habe sie schwere innere Blutungen gehabt. Nachdem Diana einen Herzstillstand erleidet, entscheidet sich Dahman zu einer Operation.

Ich tat es, um ihr das Atmen zu erleichtern. Ihr Herz konnte nicht richtig funktionieren, weil es zu wenig Blut hatte.

"Wir haben viel versucht"

Doch Dianas Verletzungen sind zu schwer. Sie hat einen Riss im Herzbeutel und in der linken oberen Lungenvene an der Kontaktstelle zum Herzen. Ihr Herz fängt nicht wieder an zu schlagen.

Wir versuchten es mehrere Male mit Elektroschocks und wie in der Notfallaufnahme mit Herzdruckmassage. Professor Riou verabreichte Adrenalin. Aber wir konnten ihr Herz nicht mehr zum Schlagen bringen.

Gegen vier Uhr morgens und damit knapp dreieinhalb Stunden nach dem schrecklichen Unfall, entscheiden sich die Ärzte, alle Wiederbelebungsversuche einzustellen. "Wir haben hart gekämpft", erzählt Dahman. "Wir haben viel versucht, wirklich sehr viel."

Auch andere Augenzeugen, die vor Ort gewesen sind, erinnern sich an den erfolglosen Überlebenskampf der Prinzessin. Im Video erfahrt ihr, wer sie sind.

Royals: So reagierte Charles auf Dianas Tod Royals: So reagierte Charles auf Dianas Tod