Sylvester Stallone gab seiner Tochter in der vierten Klasse ein Messer

Actionstar Sylvester Stallone legt offenbar auch im echten Leben Wert auf eine schlagkräftige Verteidigung. So gab "Sly" seiner damals vierjährigen Tochter Sistine zur Selbstverteidigung ein Messer mit auf den Weg, wie diese jetzt in der familieneigenen Reality-Serie enthüllt.

Sylvester Stallone gab seiner Tochter in der vierten Klasse ein Messer
© imago/MediaPunch
Sylvester Stallone gab seiner Tochter in der vierten Klasse ein Messer

Für Hollywoodstar Sylvester Stallone (77) stellt Selbstverteidigung ein ernstes Thema dar. Das hat die Premierenepisode der zweiten Staffel von "Slys" Reality-Serie "The Family Stallone" enthüllt. Darin ist zu sehen, wie der Vater von fünf Kindern seine ältesten Töchter Sophia (27) und Sistine Stallone (25) zu einem Selbstverteidigungstraining begleitet. "Ich spiele kein Spiel", erklärt der Actionstar laut "People" in der ersten Folge der Reality-Show über sein Familienleben.

Mit vier Jahren ein Messer im Rucksack

Der Stallone-Nachwuchs gibt im Anschluss ausgiebig Auskunft über das Aufwachsen mit Sylvester Stallone. "Er ließ uns mit Pfefferspray üben, wir sprühten einander an", verrät die 25-jährige Sistine über ihre Kindheitserfahrungen, und fügt hinzu: "Das ist so schlimm: In der vierten Klasse hat er mir ein kleines Messer in den Rucksack gesteckt."

Gemeinsam mit ihrer Schwester Sophia trainiert Sistine Stallone in "The Family Stallone" dann mit echten Navy SEALs, während ihr Vater genüsslich zuschaut und dabei eine Zigarre raucht. Das Selbstverteidigungstraining hält Sylvester Stallone nach eigener Aussage für nötig, da seine beiden ältesten Töchter in der Metropole New York City leben. "The Family Stallone" ist auch in Deutschland auf dem Streamingdienst Paramount+ verfügbar.

Erster "The Family Stallone"-Trailer: Sylvester Stallone trifft Papst Erster "The Family Stallone"-Trailer: Sylvester Stallone trifft Papst