Tochter von Hans Meiser verrät neue Details über Tod ihres Vaters

Nicht nur für die deutsche Fernsehlandschaft, auch für seine Familie kam der Tod von Hans Meiser offenbar überraschend. Seine Tochter verrät nun, dass "alle sehr geschockt" seien.

Tochter von Hans Meiser verrät neue Details über Tod ihres Vaters
© imago/Horst Galuschka
Tochter von Hans Meiser verrät neue Details über Tod ihres Vaters

Die Trauer um Fernsehikone Hans Meiser (1946-2023) ist groß. Der TV- und Radiomoderator ist am 30. Oktober im Alter von 77 Jahren gestorben. Jetzt hat sich seine Tochter Anouk zu Wort gemeldet und erklärt, dass Meisers Tod für sie und die ganze Familie überraschend gekommen sei. "Wir als Familie sind alle sehr geschockt, weil wir mit seinem Tod nicht gerechnet haben", erklärt sie RTL im Interview.

"Er war einfach zu geschwächt"

Hans Meiser sei bereits am 30. Oktober verstorben. "Kurz zuvor hatte er eine OP, die er leider nicht gut verkraftet hat. Dieser Eingriff war aber unumgänglich. Die Klinik hat ihn hervorragend versorgt und alles menschenmögliche getan. Er war einfach zu geschwächt", verrät sie weiter.

Wie Meisers Geschäftspartner Harald Thoma dem Sender berichtet hat, soll es sich um einen orthopädischen Eingriff am Rücken gehandelt haben. Bezüglich der Beerdigung verrät Tochter Anouk lediglich: "Er wird demnächst im engsten Kreis der Familie beigesetzt. Wo und wann werden wir aber nicht bekannt geben."

Hans Meisers beeindruckende TV-Karriere

Hans Meiser gilt als Fernsehikone, Mann der ersten Stunde des Privatfernsehens und als Wegbereiter der Talkshow-Formate in den 90er-Jahren. Nach seinem Wechsel zu RTL plus in den 80er-Jahren war Meiser zunächst Anchorman der dortigen Nachrichtensendungen. 1992 startete er mit "Hans Meiser", erst 2000 wurde die Show eingestellt.

Janina Hartwig verrät Details über ihre neue Liebe Janina Hartwig verrät Details über ihre neue Liebe