"Charlie’s Girl": Dieses Fotoshooting nahm für Lady Diana ein böses Ende

Knapp ein Jahr vor ihrer Hochzeit mit Prinz Charles willig Lady Diana in ein Fotoshooting ein, das sie im Nachhinein zutiefst bereut und zwar aus einem ganz bestimmten Grund.

"Charlie’s Girl": Dieses Fotoshooting nahm für Lady Diana ein böses Ende
Weiterlesen
Weiterlesen

Am 29. Juli 1981 geben sich Prinz Charles und Lady Diana vor 700 Millionen Fernsehzuschauern das Jawort. Im Sommer davor, ist ihre Beziehung nichts mehr als ein Gerücht und die künftige Prinzessin von Wales erscheint plötzlich auf dem Cover der Sun.

Das Foto dafür entstand bei einer spontanen Fotosession und der damals 19-Jährigen war nicht bewusst, dass ihr Rock durch das Sonnenlicht transparent wurde und ihre wunderschönen Beine zeigte.

Die Freundin mit dem durchsichtigen Rock

Die Boulevard-Zeitung stellt Diana damals als "Charlie’s Girl!" vor in Anlehnung an die Serie Charlie’s Angels (dt.: Drei Engel für Charlie). Dieser Titel empört Diana damals zutiefst und sie erklärt:

Ich will nicht als die Freundin von jemandem bekannt sein, die keinen Unterrock trägt.

Vierzig Jahre später hat die Vanity Fairdieses Foto von Lady Diana noch einmal zutage befördert. Als das Foto 1980 entsteht, arbeitet Diana im KindergartenYoung England im Londoner Stadtteil Pimlico. Und dort lichtet der Royals-Fotograf Arthur Edwards sie auch zum ersten Mal ab. Gegenüber der Daily Express erinnert er sich 2017:

Prinz Charles hatte darüber gesprochen, dass 30 ein gutes Alter sei, um zu heiraten. Also hat mir mein Redakteur gesagt 'finde heraus, wer dieses Mädchen ist'.

Ungewollter Bein-Blitzer

Angesichts der wachsenden medialen Aufmerksamkeit willigt Lady Di schließlich in eine Fotosession ein. Ihre einzige Bedingung ist es jedoch, dass sie nicht alleine fotografiert werden will.

Also lässt sie sich zusammen mit den Kindern, die sie betreut, am St. George's Square fotografieren. Diana, die zu dem Zeitpunkt noch keine Ahnung von dem Business hat, wirkt etwas angespannt und merkt nicht, dass man durch ihren Rock ihre Beine sehen kann. Wie Arthur Edward 2017 gegenüber der Today berichtet:

Niemand glaubt es, aber es ist wahr: Mittendrin kommt die Sonne hervor und enthüllt ihre schönen Beine.

Dieses Missgeschick bildet erst den Anfang einer sehr turbulenten Beziehung zwischen Lady Di und den Medien, insbesondere den Paparazzi.