Gemeine Kate? Meghan Markle erhebt schwere Verwürfe gegen ihre Schwägerin
Gemeine Kate? Meghan Markle erhebt schwere Verwürfe gegen ihre Schwägerin
Gemeine Kate? Meghan Markle erhebt schwere Verwürfe gegen ihre Schwägerin
Lire la vidéo
Weiterlesen

Gemeine Kate? Meghan Markle erhebt schwere Verwürfe gegen ihre Schwägerin

Der Beef zwischen den königlichen Schwägerinnen geht weiter. Obwohl es immer schien, als verstünden sich die beiden jungen Frauen gut, hat sich ihre Beziehung mit der Zeit ziemlich verschlechtert. Nun kommen neue Details über den angeblichen Zwist ans Licht...

Als Meghan Markle in die königliche Familie einheiratet, scheint alles gut. Man sieht die Ehefrau von Prinz Harry und Kate Middleton häufig zusammen, lächelnd und ins Gespräch vertieft. Doch seit einiger Zeit scheint es mit ihrer Beziehung bergab zu gehen. Zumindest, wenn man der britischen Boulevardpresse Glauben schenken darf.

Meghan Markle ist genervt

Der Daily Mail zufolge ist Meghan Markle ziemlich genervt über die Reaktion des Kensington Palace auf den schockierenden Artikel des Tatler-Magazins über Kate Middleton. Die ehemalige Herzogin von Sussex erklärt, Kate Middleton habe sie nie unterstützt. Eine Quelle, die Meghan Markle nahesteht, berichtet gegenüber der Daily Mail:

Von allen Mitgliedern der königlichen Familie wollte Meghan eine gute Beziehung zu Kate aufbauen, doch dazu hat sie keine Gelegenheit bekommen. Das war verletzend und enttäuschend für Meghan.
Meghan und Kate werden wohl in ferner Zukunft nicht mehr zusammen in der Öffentlichkeit auftreten  Pool/Samir Hussein@Getty Images

Und der Insider fügt hinzu:

Wenn Meghan von den Medien auseinandergenommen wurde, hat Kate nie die Zweifel ausgeräumt oder ihr die Hand gereicht, wenn sie am Boden lag und versuchte, sich mit so wenigen Freunden einzuleben. Meghan habe gesagt, sie hätte alles in ihrer Macht Stehende getan, damit sich Kate wie ein Mitglied der Familie fühlt. Und hätte ihre Schwesternschaft geschätzt.

Kate Middleton: eine gemeine Herzogin?

Schwer zu glauben, dass Kate Middleton – die immer so gutmütig wirkt – sich Meghan Markle gegenüber so unangebracht verhalten hat. In dem Artikel vom Tatler wird Kate Middleton vorgehalten, seit dem Megxit überfordert zu sein. Die Herzogin fühle sich “in der Königsfamilie erschöpft und gefangen“ und gebe die Schuld dafür Meghan Markle.

Reine Spekulationen oder die Wahrheit? Der Kensington Palace jedenfalls dementiert vehement die Anschuldigungen des Tatler-Artikels.


Mehr