"Hilflos" und "besorgt": Prinz Harry macht sich große Sorgen um Charles und die Queen
"Hilflos" und "besorgt": Prinz Harry macht sich große Sorgen um Charles und die Queen
Weiterlesen

"Hilflos" und "besorgt": Prinz Harry macht sich große Sorgen um Charles und die Queen

Obwohl sich auch Queen Elizabeth, die bis zuletzt alle ihre Termine wahrgenommen hat, mittlerweile in Quarantäne befindet, sorgt sich Enkel Harry sehr um ihr Wohlbefinden - währenddessen greift seine Frau Meghan zu strikten Maßnahmen im Haushalt, um das Virus aufzuhalten.

Harry und Meghan befinden sich seit ihrer Rückkehr aus Großbritannien in selbst gewählter Quarantäne in ihrem neuen Anwesen in Kanada. Und auch die Queen hat sich, nachdem sie bis letzte Woche ihren Pflichten nachkommt, in Windsor zurückgezogen. Doch trotz der Vorsichtsmaßnahmen ist Harry in großer Sorge um seine Großmutter.

Harry sorgt sich um seine Familie

Laut einem Insider der Daily Mail hat Meghan Markle ihren Freunden anvertraut, dass sich Prinz Harry - so weit weg von seiner Familie - "hilflos" fühlt und sehr um die Gesundheit seiner Großmutter und seines Vater Prinz Charles besorgt ist. Er hat Angst, dass sie sich mit dem Coronavirus anstecken könnten.

Harry sei mit beiden in engem Kontakt, wie die Quelle berichtet: "Er drängte Charles und die Queen dazu, in Sicherheit zu bleiben und zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen." Doch auch seine Ehefrau Meghan tut alles, um ihre kleine Familie vor dem Virus zu schützen.

Meghan hat ein strenges Hygieneprotokoll

Die Herzogin von Sussex verlangt, so die Daily Mail-Quelle, dass jeder in ihrem Team jederzeit Latexhandschuhe trägt und ein strenges Hygieneprotokoll einhält. Außerdem dürfen nur wenige Auserwählte mit ihr, Harry und Sohn Archie in direkten Kontakt kommen.

Meghan Markle: Besondere Geburtstagseinladung von der Queen
Auch interessant
Meghan Markle: Besondere Geburtstagseinladung von der Queen

So haben sich Harry und Meghan ihre ersten Tage nach dem royalen Exit bestimmt nicht vorgestellt. Erst letzte Woche nimmt das Paar in Großbritannien an ihren letzten offiziellen Veranstaltungen als Senior Royals" teil. Wann sie das nächste Mal zu Königsfamilie reisen können, steht nun erstmal in den Sternen.

Von Martin Gerst
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen