Prinz William: Süßes Versprechen an seine Kate vor der Hochzeit

Prinz William hat Kate Middleton vor ihrer Hochzeit ein ganz besonderes Versprechen gegeben.

Herzogin Kate und ihr Ehemann, Prinz William, führen ein harmonisches Ehe- und Familienleben inklusive Partys am Morgen - und das, obwohl die beiden doch nun Konkurrenten sind.

Ein wichtiges Versprechen

Kate und William haben letzten Jahr Rosenhochzeit gefeiert, das bedeutet, das sie zehn Jahre verheiratet sind. Mit der royalen Hochzeit ändert sich Kate Middletons gesamtes Leben, sie wird zu einer Windsor und bekommt den Adelstitel der Herzogin verliehen.

Zwar hat sich Kate intensiv auf die Heirat und auf das Leben als Adelige vorbereitet, dennoch ist der Wandel von einer Bürgerlichen zum Royal radikal. Um sie etwas zu beruhigen, hat Prinz William ihr deshalb ein Versprechen vor der Ehe gegeben.

Nichts soll sich ändern

Katy Nicholl erklärt in der Doku Kate Middleton: Working Class to Windsor unter anderem, dass William seiner Zukünftigen das Versprechen gegeben haben soll, dass Kate nach der Hochzeit nicht ihre Familie aufgeben müsse.

Auch wenn Kate nun durch die Hochzeit zur Herzogin wurde, ändert dies nichts daran, dass sie immer noch ihre bürgerliche Familie sehen darf. Kate hat noch einen Bruder und eine Schwester, erst kürzlich sind tolle Familienschnappschüsse anlässlich des Geburtstag ihrer Mutter erschienen.

William sollte also recht behalten, das Verhältnis von Kate zu ihren Eltern und ihren Geschwistern hat sich durch den Eintritt ins Königshaus nicht geändert. Übrigens ist Kate vorher zwar keine Adelige gewesen, an Geld hat es der heutigen Herzogin aber dennoch nicht gemangelt, denn ihre Eltern haben einen gut laufenden Partyservice, wodurch Kate es sich auch leisten konnte, auf die gleiche Eliteschule wie Prinz William zu gehen - der Rest ihres Kennenlernens ist Geschichte.

Kate Middleton und Prinz William: Darum gehen sie auf Abstand zu Prinz Harry und Meghan Markle Kate Middleton und Prinz William: Darum gehen sie auf Abstand zu Prinz Harry und Meghan Markle