Ratschläge nicht befolgt: Meghan und Harry verderben der Queen den Geburtstag
Ratschläge nicht befolgt: Meghan und Harry verderben der Queen den Geburtstag
Ratschläge nicht befolgt: Meghan und Harry verderben der Queen den Geburtstag
Weiterlesen

Ratschläge nicht befolgt: Meghan und Harry verderben der Queen den Geburtstag

Queen Elizabeth wird 94. Doch leider ist ihr Geburtstag alles andere als erholsam. Schuld daran soll eine Aktion von Harry und Meghan sein.

Die Königin von England feiert ihren 94. Geburtstag. Da die aktuelle Situation weder zum Feiern noch zu Versammlungen einlädt, fällt ihr Freudentag dieses Jahr etwas kleiner aus. Doch zu allem Übel soll eine Bekanntmachung von Prinz Harry und seiner Frau Meghan den Geburtstag der Königin überschattet haben.

So hat sie sich ihren Geburtstag nicht vorgestellt

Wenn die Queen dachte, sie könnte zu ihrem 94. Geburtstag ein paar Tage der Ruhe bekommen, dann hat sie sich geirrt. Einen Tag vor ihrem Geburtstag lassen Prinz Harry und Meghan Markle nämlich eine Bombe platzen: Sie kündigen den vier größten britischen Boulevardzeitungen ein für allemal die Zusammenarbeit.

Meghan und Queen Elizabeth hatten eigentlich einen guten Start   Karwai Tang@Getty Images

Es ist nicht die erste derartige Aktion der beiden. Ihr erinnert euch sicher, dass das Paar die Presse schon vor dem Megxit wegen falscher Berichterstattung verklagt hat? Auch wenn es ein ernstes Anliegen ist, sind ihre royalen Familienmitglieder von dem unpassenden Timing "fassungslos".

"Sie haben keinen unserer Ratschläge befolgt"

Der Daily Mail zufolge sind die Angehörigen der Krone von dem Verhalten des Pärchens verärgert: "Wir waren fassungslos. Sie haben keinen unserer Ratschläge befolgt." Ein Insider verrät der Zeitung: "Die Angehörigen der Königin waren wütend, dass das Paar beschlossen hat, seine neue Medienpolitik einen Tag vor ihrem Geburtstag zu verkünden."

Von Prinz Andrew, der beschuldigt wird, in den Epstein-Skandal verwickelt zu sein und Prinz Charles, der sich vom Coronavirus erholt, hat ihr Enkel der Queen noch eine weitere Bürde auf die Schultern gelastet. Mehr dazu in unserem Video zu diesem Artikel.

Von Martin Gerst

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen