"Schlag den Star": Olaf Schubert besiegt Michael Mittermeier

Bei "Schlag den Star" haben sich am Samstagabend Olaf Schubert und Michael Mittermeier duelliert. Am Ende triumphierte der Favorit - eine knappe Partie wurde es nicht.

"Schlag den Star": Olaf Schubert besiegt Michael Mittermeier
© Pro7/Willi Weber
"Schlag den Star": Olaf Schubert besiegt Michael Mittermeier

"Schlag den Star" wurde am Samstagabend (30. September) zum Duell der Comedians: Michael Mittermeier (57) und Olaf Schubert (55) traten live in der ProSieben-Sendung gegeneinander an. Am Ende wurde Olaf Schubert seiner Favoritenrolle gerecht und triumphierte nach 13 Spielen klar mit 29:62, vorbei war die Sendung nach fünf Stunden und 34 Minuten um 1:49 Uhr. Der Comedian durfte sich über 100.000 Euro Preisgeld freuen. Durch den Abend führte wie üblich Elton (52), Ron Ringguth (57) kommentierte.

"Viel besser als Kohlen-Schippen"

"Dem hochverdienten Gewinner Olaf Schubert vom Herzen Glückwunsch", schrieb Kontrahent Mittermeier nach der Show auf Instagram. "Nach schwierigem Start für mich wurde es doch noch ein guter spaßiger Fight. Cheers to Pullunder-Man." Olaf Schubert freut sich über den Sieg: "Es war sportlich, erbaulich, stellenweise sogar dramatisch, aber mit einer dezenten Prise Heiterkeit verbunden. Und somit gewürzt durch den Sieg insgesamt eine gelungene Freizeitveranstaltung. Viel besser als Kohlen-Schippen", wird er in einer Pressemitteilung zitiert.

Schubert stieg spektakulär in das Duell ein: Der Comedian gewann die ersten sechs Spiele in Folge. Mittermeier konnte erst im siebten Spiel "Road Tennis" aufholen und anschließend noch zwei Runden für sich entscheiden. Im letzten Spiel "Setzen, 10!" gewann schließlich Olaf Schubert und entschied die Sendung somit für sich.

In der nächsten Ausgabe "Schlag den Star" am 4. November tritt Tom Beck (45) gegen Axel Stein (41) an.

Olaf Scholz und Co.: Das sind die 100 einflussreichsten Stars Olaf Scholz und Co.: Das sind die 100 einflussreichsten Stars