TV-Vorschau 2024: Welche Shows sind geplant?

Das TV-Programm für kommendes Jahr bietet wieder eine große Abwechslung an Shows und Sendungen. Diese Highlights sollten sich TV-Fans rot im Kalender 2024 markieren.

TV-Vorschau 2024: Welche Shows sind geplant?
© RTL
TV-Vorschau 2024: Welche Shows sind geplant?

Ob Dschungel-Abenteuer in Australien, prominent besetzte Quizsendungen oder große Musikshows: 2024 ist wieder für ein abwechslungsreiches TV-Angebot gesorgt. Nicht nur altbekannte Shows, auch neue Formate und Comebacks sind zu erwarten. Ein Überblick.

"Ich bin ein Star, holt mich hier raus!"

Januar ist Dschungelzeit - auch 2024. "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" startet am Freitag, 19. Januar 2024, in die 17. Staffel. Los geht es direkt mit einer dreistündigen Live-Show erstmals zur Hauptsendezeit um 20:15 Uhr. Auch am zweiten Tag melden sich Sonja Zietlow (55) und Jan Köppen (40) live zur Primetime aus dem australischen Dschungel, dann allerdings nur zwei Stunden.

Neben den Übertragungen an den ersten beiden Tagen zeigt RTL das Dschungelcamp auch an beiden Sonntagen zur besten Sendezeit. Allerdings nur kurz, denn ab 20:55 Uhr wechselt der Sender zu den Playoffs der National Football League (NFL). Neben den vier Primetime-Ausgaben startet wie gehabt jeden Tag um 22:15 Uhr die Live-Übertragung von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!". Unter anderem ziehen Schauspieler Heinz Hoenig (72) und Cora Schumacher (47), Ex-Frau des Ex-Formel-1-Piloten Ralf Schumacher (48), ins Camp.

"Germany's next Topmodel"

Auch "Germany's next Topmodel" geht wie gewohnt in eine neue Runde. Doch Veränderungen gibt es auch bei der Model-Castingshow mit Heidi Klum (50): Erstmals durften sich alle Menschen ab 18 Jahren bewerben. Das bedeutet, dass im Frühjahr 2024 erstmals auch Männer die Chance auf den Titel "Germany's next Topmodel" haben. Die Änderung wurde bereits im Juli 2023 verkündet, als die Bewerbungsrunde gestartet war. Am 1. Oktober startete dann der Dreh von Staffel 19. Die neuen Folgen von "Germany's next Topmodel" werden wie gewohnt im Frühjahr 2024 ausgestrahlt.

Als Gewinnerin der 18. Staffel ging Vivien hervor. Sie konnte sich über ein Cover auf der deutschen "Harper's Bazaar" freuen, wurde zum Kampagnengesicht von MAC Cosmetics und nahm 100.000 Euro mit nach Hause.

"Deutschland sucht den Superstar"

Die Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" kehrt 2024 mit einer 21. Staffel zurück, obwohl die Jubiläumsstaffel das Ende des Formats besiegeln sollte. Dieter Bohlen (69) und Pietro Lombardi (31) sind wieder in der Jury, neben ihnen nehmen erstmals Schlagersängerin Beatrice Egli (35) und Rapperin Loredana (28) auf den Stühlen Platz. Social-Media-Star Katja Krasavice (27) und Sängerin Leony (26) räumen dafür ihren Platz.

Neben dem Engagement von Beatrice Egli und Loredana gibt es 2024 auch eine gewichtige inhaltliche Neuerung. Es gibt keine Altersobergrenze mehr. Mitte Dezember startete in Köln die deutschlandweite Castingtour. Ein Ausstrahlungstermin für die neuen Folgen ist noch nicht bekannt. Ab Staffel vier waren alle Ausgaben stets im Januar gestartet. Dieter Bohlen hat bereits verraten, dass es dieses Jahr "ein bisschen später" werde.

"Das Supertalent"

Die 16. "Supertalent"-Staffel, die voraussichtlich im Frühjahr 2024 bei RTL ausgestrahlt wird, wartet dieses Mal mit einigen Neuerungen auf. Die Jury besteht in der 16. Staffel aus Dieter Bohlen und Bruce Darnell (66), die mit "Let's Dance"-Profitänzerin Ekaterina Leonova (36) und "Let's Dance"-Gewinnerin Anna Ermakova (23) neue Unterstützung bekommen. Jens "Knossi" Knossalla (37) und Victoria Swarovski (30) werden als neues Moderatoren-Duo an den Start gehen.

Zudem wurde der Drehort gewechselt. Der Theaterschauplatz musste demnach weichen, die neuen Ausgaben werden in den Kölner MMC Studios gedreht. Ebenfalls neu wird das Finale sein, das in der 16. Staffel nicht mehr als Live-Show über die Bühne geht. Die Jury entscheidet, welche Talente es ins Finale schaffen. Dort wird dann zum ersten Mal in der Geschichte der Show das Studiopublikum bestimmen, wer das "Supertalent 2024" wird.

"Wer stiehlt mir die Show?"

Die Quizshow "Wer stiehlt mir die Show?" erfreut sich großer Beliebtheit. Mitte Dezember ging die sechste Staffel zu Ende. Bereits im November kündigte ProSieben die neue Staffel samt den neuen Herausforderern für Joko Winterscheidt (44) an. 2024 werden Sarah Connor (43), Lena Meyer-Landrut (32), Klaas Heufer-Umlauf (40) und ein(e) Wildcard-Kandidat(in) versuchen, ihm die Show zu stehlen - als Starttermin wurde ganz frisch der 11. Februar bekanntgegeben.

Zuletzt hatten dies Matthias Schweighöfer (42), Hazel Brugger (30) und Florian David Fitz (49) versucht. Die jeweils vier Herausforderer müssen sich zunächst untereinander in verschiedenen Quiz-Kategorien bekämpfen, um einen Finalisten herauszukristallisieren. Im Finale geht es dann gegen Winterscheidt, der bei einer Niederlage seine Show in der kommenden Folge an den Gewinner abtritt und in der nächsten Woche selbst zu einem Herausforderer wird.

"Eurovision Song Contest"

Der deutsche Vorentscheid zum Eurovision Song Contest wird am 16. Februar in Berlin stattfinden. Live ist das Ganze im Ersten, über "eurovision.de" und in der ARD-Mediathek zu sehen. Die Europäische Rundfunkunion (EBU) und die öffentlich-rechtliche Fernsehgesellschaft SVT hatten im vergangenen Juli mitgeteilt, dass der kommende Musikwettbewerb in Malmö stattfinden wird.

Das Finale des Eurovision Song Contest soll am Samstag, 11. Mai 2024, steigen. In der gleichen Woche, am 7. Mai und 9. Mai, werden zuvor die beiden Halbfinals ausgetragen. Der ESC 2023 im vergangenen Mai war für Deutschland schlecht verlaufen. Die Band Lord of the Lost konnte in Liverpool leider nur den letzten Platz belegen. Gewonnen hat Sängerin Loreen (40) mit ihrem Song "Tattoo".

Silbereisen-Shows

Fans der Shows von Florian Silbereisen (42) können aufatmen: Der MDR-Rundfunkrat hat eine Vertragsverlängerung für die "Feste"-Shows des Moderators im Ersten für 2024 genehmigt. Damit werden im Auftrag des Mitteldeutschen Rundfunks fünf neue "Feste" mit dem Showmaster für Das Erste und die ARD Mediathek produziert, teilte der MDR mit. Lange gedulden müssen sich die Zuschauer und Zuschauerinnen bis zum nächsten Silbereisen-Highlight nicht. Die erste Live-Show "Schlagerchampions" werde am 13. Januar 2024 aus Berlin kommen, teilte der MDR weiter mit.

Weitere TV-Formate für 2024

Die Sender haben des Weiteren neue Staffeln bekannter Formate angekündigt. Dazu zählen die Abnehmshow "The Biggest Loser - Leben leicht gemacht", die ab 8. Januar in der 16. Staffel zur Sat.1-Primetime läuft, und die dritte Ausgabe von "Prominent getrennt" (RTL+), in der acht Ex-Paare um 100.000 Euro Preisgeld kämpfen. In der 14. Staffel "Der Bachelor" schickt RTL gleich zwei Junggesellen ins Rennen (ab 17. Januar). Die beiden Rosenkavaliere werden in "Die Bachelors" im direkten Duell um die Herzen der Kandidatinnen buhlen. Die elfte Staffel von "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" wird im Frühjahr 2024, unter anderem mit Joy Denalane (50), Rapper Eko Fresh (40) und Singer-Songwriter Tim Bendzko (38) ausgestrahlt.

Neuen "Big Brother"-Content wird es im Frühjahr 2024 geben. Dann kehrt die Normalo-Staffel der Reality-Sendung zurück. Die neue Staffel wird auf Joyn im Livestream und in Zusammenfassungen gezeigt, das TV-Experiment soll sich dann wie früher über 100 Tage erstrecken.

Im Frühjahr 2024 kehrt Stefan Raabs (57) TV-Format "Schlag den Besten" ins Fernsehen zurück - nicht mehr auf ProSieben, sondern bei RTL. Die niederländische Quizshow "The Floor" kommt mit "The Masked Singer"-Moderator Matthias Opdenhövel (53) kommendes Jahr nach Deutschland. Sat.1 hat sich die Rechte an dem Format gesichert. Ebenso wie zu "The Tribute", die in Holland bereits drei Staffeln hat. In dem Format messen sich Cover-Bands nicht nur miteinander, sondern auch mit ihren Idolen. Mit der ebenfalls neuen Show "American Ice Football" stimmt RTL im Februar 2024 auf den Super Bowl ein. Moderiert wird das Sport-Event von Elton (52), Stefan Raab produziert.

2024 lädt Andrea Kiewel (58) in drei weiteren Folgen zu "Kiwis große Partynacht" in Sat.1 ein. Auch "Stars in der Manege" geht kommendes Jahr weiter. Im Dezember wurden vier Primetime-Shows mit Jörg Pilawa (58) aufgezeichnet.

TV-Tipps am Sonntag TV-Tipps am Sonntag