Aus allen Wolken gefallen: Prinz Charles von Harrys überstürzter Abreise entsetzt

Ein neuer Skandal erschüttert die britische Königsfamilie. Angeblich hat Prinz Harry das Land in Richtung Kalifornien verlassen, ohne sich auch nur die Zeit zu nehmen, mit seinem Vater, Prinz Charles, zu sprechen.

Aus allen Wolken gefallen: Prinz Charles von Harrys überstürzter Abreise entsetzt
Weiterlesen
Weiterlesen

Auch wenn die Beerdigung von Prinz Philip ohne Zwischenfälle über die Bühne gegangen und Prinz Harry wieder in die Vereinigten Staaten zurückgekehrt ist, haben sich innerhalb der britischen Königsfamilie die Spannungen keineswegs abgebaut. Das Gegenteil ist der Fall!

Geht Harry einer Aussprache aus dem Weg?

Wie das britische Magazine Express hervorhebt, ist das Verhältnis zwischen dem Ex-Prinzen und seinem Vater in Wahrheit über alle Maßen angespannt.

Mehrere Quellen bestätigen, dass Prinz Charles völlig schockiert gewesen ist, als sein Sohn nach Santa Barbara zurückgekehrt ist, ohne sich vorher die Zeit genommen zu haben, sich mit ihm auszusprechen. Eine nicht genannte Quelle erklärt hierzu gegenüber dem Express:

Charles kann es kaum fassen, dass Prinz Harry trotz der vielen unausgesprochenen Dinge so überstürzt nach Los Angeles aufgebrochen ist und das auch so schnell nach der Beerdigung.

Russell Myers, der Experte in Sachen Königsfamilie beim britischen Mirror, hat sich ebenfalls zu diesem Vorfall geäußert:

Solange Harry hier gewesen ist, hat er keine Gelegenheit gehabt, mit seinem Vater ihre offenen Fragen unter vier Augen zu regeln (…) Charles hat sich die Zeit nehmen wollen, ihn zu treffen. Aber Harry ist ohne ein Wort abgereist.

Flucht auf die englische Art

Harry ist kurz vor der Beerdigung seines Großvaters in England angekommen und nur wenige Tage später wieder in die Vereinigten Staaten aufgebrochen, um wieder bei seiner Frau, Meghan Markle, und seinem kleinen Sohn Archie zu sein.

Es hängen also anscheinend dunkle Wolken über der Beziehung zu seinem Vater, und man kann man sich doch zumindest über das kurze Gespräch zwischen Harry und seinem Bruder, Prinz William, vor der Kapelle von Schloss Windsor freuen.

Seine Schwägerin, Kate Middleton, hat sich im Vorfeld für ein Treffen der beiden Brüder eingesetzt. Weltweit ist das dann von den Medien festgehalten worden, als die zur Beerdigung von Prinz Philip geladenen Gäste sich zur Trauerfeier begeben.