Bitte keine Melancholie: Ins ESC-Finale schaffen es vor allem Power-Songs!

Endlich ist es wieder soweit! Der ESC findet am Sonntag statt, nachdem er im letzten Jahr leider abgesagt werden musste. Und es dürfen sogar Zuschauer live dabei sein..!

Bitte keine Melancholie: Ins ESC-Finale schaffen es vor allem Power-Songs!
Weiterlesen
Weiterlesen

Schon einmal musste der Eurovision Song Contest abgesagt werden. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte der beliebte Gesangswettbewerb im letzten Jahr leider nicht stattfinden.

Wenn auch in einer etwas anderen Form als sonst, treten die Künstler in diesem Jahr wieder für ihr Land an. Die Lieder, die es durch das Halbfinale geschafft haben, sind richtige Power-Songs.

ESC mal anders

Am Samstag ist es soweit! Die Finalistinnen und Finalisten ziehen in die Ahoy Arena in Rotterdam ein. Und mit ihnen - um die 3500 Zuschauer! Ein erster Versuch der niederländischen Regierung.

Obwohl die Fans einen negativen Test vorweisen und Schutzmaßnahmen beachten müssen, ist das doch ein wundervoller erster Schritt raus aus der Corona-Depression.

2019 hat der niederländische Sänger und Songwriter Duncan Laurence den Wettbewerb mit "Arcade" gewonnen. Auf eine Fortsetzung mussten wir statt einem, diesmal zwei Jahre warten.

Songs verbreiten Optimismus

Was die Menschen in Corona-Zeiten gar nicht gebrauchen können, sind noch mehr traurige Töne, die sie in Selbstmitleid versinken lassen. Daher überrascht die Final-Aufstellung nicht sonderlich.

Die zehn Acts, die für das Finale schon feststehen verbreiten überwiegend gute Laune, in dem sie vor allem Selbstbewusstsein und Power rüberbringen. Diese Acts treten am Samstag an:

So bist du Live dabei

Die letzten sechs Acts, die am Samstag dabei sind, werden am Donnerstag entschieden. Diese Vorentscheidung kannst du auf ONE und eurovision.de mitverfolgen.

Am Samstag, den 22. Mai 2021 um 21 Uhr kannst du allen Kandidaten live im Ersten, im ARD Digitalsender ONE, der Deutschen Welle sowie im Livestream auf eurovision.de zuschauen.

Für Deutschland steht Jendrik mit "I Don't Feel Hate" im Finale. Der Song strotzt vor guter Laune und einer funkigen Melodie. Wir werden sehen, was die anderen davon halten!