Daniel Küblböck: Wird er jetzt für tot erklärt?
Daniel Küblböck: Wird er jetzt für tot erklärt?
Daniel Küblböck: Wird er jetzt für tot erklärt?
Weiterlesen

Daniel Küblböck: Wird er jetzt für tot erklärt?

Das Rätsel um das Verschwinden von DSDS-Star Daniel Küblböck könnte schon bald von offizieller Seite beendet werden. Nach einem im August gestellten Antrag wird Küblböck wohl bald für tot erklärt - doch seine Familie protestiert!

Die tragische Geschichte um das Verschwinden von Daniel Küblböck kann schon bald ein trauriges Ende finden. Der seit rund zwei Jahren vermisste Sänger wird vermutlich schon bald für tot erklärt - trotz des Protestes seiner eigenen Familie.

Rätsel um verschollenen DSDS-Star

2002 wird Küblböck durch seinen Auftritt in der erste Staffel von Deutschland sucht den Superstar bekannt. 16 Jahre später, im September 2018, fährt er mit dem Kreuzfahrtschiff "AIDAluna" von Hamburg nach New York. Vor der Küste Kanadas geht er aus bislang unbekannten Gründen über Bord - und ist seitdem nicht mehr aufgetaucht.

Mitte August ist nun beim Amtsgericht Passau gemäß des Verschollenheitsgesetzes der Antrag auf die Einleitung des Toderklärungs-Verfahrens gestellt worden. Demnach gilt, dass sich der vermisste Küblböck noch bis zum Mittwoch dieser Woche hätte melden können, was nicht passiert ist.

Sänger bald für tot erklärt - Familie wehrt sich

Eine Gerichtssprecherin erklärt im Bild-Interview, dass der DSDS-Star nicht direkt im Anschluss für tot erklärt werden wird, da zunächst noch Rechtspfleger eigene, finale Prüfungen durchführen müssen. Trotzdem ist die Familie des Vermissten außer sich vor Wut. Als Reaktion auf den im August gestellten Antrag empörte sich Papa Günther:

Dieser Antrag wurde von einer fremden Person gestellt, die mit Daniel und uns nur entfernt was zu tun hat.

Trotzdem kann die traurige Geschichte schon bald mit dem offiziell erklärten Tod des Musikers enden. Seit seinem Verschwinden ranken sich Mythen um seinen Verbleib. Eine Überwachungskamera hatte aufgezeichnet, wie ein Mann über die Reling stieg - Küblböck selbst war allerdings auf den Bildern nicht eindeutig zu erkennen.

Von Pia Karim

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen