Toto Cutugno ist tot: ESC-Sieger stirbt mit 80 Jahren

Trauer um Toto Cutugno: Der bekannte italienische Sänger und Songwriter ist am heutigen Dienstag im Alter von 80 Jahren in Mailand verstorben. Besonders sein Hit "L'italiano" steht in aller Welt wie kaum ein zweiter für das italienische Lebensgefühl.

Toto Cutugno ist tot: ESC-Sieger stirbt mit 80 Jahren
© Review News/Shutterstock.com
Toto Cutugno ist tot: ESC-Sieger stirbt mit 80 Jahren

Der italienische Sänger und Songschreiber Toto Cutugno (1943-2023) ist tot. Wie italienische Medien, darunter "la Repubblica", übereinstimmend berichten, verstarb der besonders durch seinen Hit "L'italiano" bekannt gewordene Sänger am heutigen Dienstag (22. August) im Krankenhaus San Raffaele in Mailand. Er wurde 80 Jahre alt.

Sieg beim ESC und größter Hit "L'italiano"

Die Todesnachricht gab Cutugnos Manager Danilo Mancuso bekannt. "Nach langer Krankheit ging es dem Sänger in den letzten Monaten schlechter", erklärte er. Eine präzise Todesursache wurde nicht genannt. Cutugno feierte zunächst seit den 1970er Jahren als Songschreiber Erfolge. So gelang etwa Adriano Celentano (85) 1979 mit dem von ihm mitgeschriebenen Lied "Soli" ein Nummer-eins-Hit. 1980 gewann Cutugno dann selbst mit "Solo noi" das renommierte Sanremo-Festival. An diesem nahm er in seiner langen Karriere insgesamt 15 Mal teil, ohne jedoch ein weiteres Mal zu triumphieren.

Sein 1983 veröffentlichter Hit "L'italiano" ist wohl Cutugnos bekanntestes Werk. Obwohl die seichte Pop-Nummer kein Italien-Klischee auslässt, verbinden auch heute noch viele Menschen den Song mit dem gewissen Lebensgefühl südlich der Alpen. Beim Eurovision Song Contest (ESC) 1990 in Zagreb triumphierte der Sänger dann mit "Insieme 1992". In seiner langen Karriere soll er 100 Millionen Alben verkauft haben. In den letzten Jahren war es stiller um ihn geworden, und Cutugno zog sich beinahe vollständig aus der Öffentlichkeit zurück.

"Ich will zum ESC!": Nur noch drei Acts kämpfen um Vorentscheid "Ich will zum ESC!": Nur noch drei Acts kämpfen um Vorentscheid