Endlich ein Neuanfang? Melania Trump mistet ihre Garderobe aus

Will Melania Trump mit ihrer Vergangenheit als First Lady der USA abschließen? Darauf lässt zumindest ihre neueste Aktion schließen.

Endlich ein Neuanfang? Melania Trump mistet ihre Garderobe aus
Weiterlesen
Weiterlesen

Melania Trump zählte unbestritten zu einer der glamourösesten First Ladys der USA. Seitdem das Ehepaar Anfang 2021 aus dem Weißen Haus ausziehen musste und seinen Wohnsitz nach Florida verlegt hat, ist es allerdings ruhig um die Ehefrau von Donald Trump geworden. Jetzt meldet sie sich mit einer besonderen Aktion zurück.

Startgebot liegt bei 250.000 Dollar

CNN berichtet, dass Melania einen ihrer Hüte für den guten Zweck versteigern möchte. Dabei handelt es sich nicht um ein gewöhnliches Exemplar aus dem Kaufhaus, die besondere Kreation des französischen Designers Hervé Pierre hat sie 2018 während des Staatsbesuchs von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron getragen. Zudem hat sie ihn extra für die Auktion signiert.

Die Versteigerung läuft auf der Website der ehemaligen First Lady und wird dort für ein Startgebot von 250.000 US-Dollar (etwa 221.000 Euro) angeboten. Interessenten können noch bis zum 25. Januar ihr Gebot abgeben. Allerdings ist nicht klar, ob Melania die ganze Summe oder nur einen Teil des Erlöses spenden wird.

thumbnail
Emmanuel Macron und seine Frau Brigitte beim Staatsbesuch in den USA mit Donald und Melania Trump  Bloomberg@Getty Images

Respektlose Aktion gegenüber dem Designer?

Neben dem Hut selbst bietet sie auch noch ein Aquarell in digitaler Form als NFT (Non-Fungible Token, auf Deutsch etwa "nicht-austauschbare Wertmarke") an. Dabei handelt es sich um ein Werk des Künstlers Marc-Antoine Coulon, auf dem sie den weißen Hut trägt. Schon im letzten Jahr hatte Melania Trump angekündigt, sich am digitalen Handel von Kunst zu beteiligen.

Während sich vielen fragen, warum sie sich ausgerechnet für diesen Hut entschieden hat und munkeln, die Aktion sei ein Zeichen dafür, dass sie mit ihrer Vergangenheit als First Lady abschließen wolle, zeigt sich Hervé Pierre ganz und gar nicht begeistert von der Versteigerung. Eine Freundin von ihm bezeichnet sie sogar als "respektlos" gegenüber dem Designer.

Um welchen Hut genau es sich handelt, seht ihr im Video.

Trump-Experte besorgt: "Niemand weiß, wo Melania Trump wohnt" Trump-Experte besorgt: "Niemand weiß, wo Melania Trump wohnt"