Hiobsbotschaft: Einer der Kandidaten muss "Let's Dance" verlassen
Hiobsbotschaft: Einer der Kandidaten muss "Let's Dance" verlassen
Weiterlesen

Hiobsbotschaft: Einer der Kandidaten muss "Let's Dance" verlassen

Neuigkeiten bei der RTL-Tanzshow Let's Dance: Einer der prominenten Tänzer muss aus privaten Gründen das Erfolgs-Format verlassen. Wir verraten euch, um wen es sich handelt und warum der Kandidat ausscheidet.

Die die Teilnehmer und die Jury ist Let's Dance aktuell eine noch größere Herausforderung als normalerweise, denn aktuell ist kein Publikum im Studio. Nicht nur die Tänzer vermissen ihre Zuschauer, auch die Jurorin Motsi Mabuse kann nicht ohne ihre Fans. Deshalb macht sie ihnen via Social Media ein tolles Geschenk.

Wer ist raus?

Nach den schwierigen letzten Live-Shows kommt nun die nächste Hiobsbotschaft: Einer der Kandidaten muss aus traurigem Anlass aus der Show aussteigen. Dabei handelt es sich um niemand Geringeren als John Kelly.

Der Sänger nennt für seinen Ausstieg persönliche Gründe. Bereits in der vierten Show fehlt der Musiker, weil es einen Krankheitsfall in der Familie gibt. Genau aus diesem Grund steigt das Mitglied der Kelly Family jetzt ganz aus.

John Kelly mit seiner Tanzpartnerin  DeFodi Images@Getty Images

Weiterer Grund für den Ausstieg

Es gibt aber noch einen weiteren Grund, der zum Rücktritt geführt haben soll, wie RTL in einer Stellungnahme zu Johns Entscheidung bekannt gibt. In seiner Wahlheimat Spanien verschärft sich die Corona-Krise immer weiter und es herrscht eine strikte Ausgangssperre. Dadurch kann der 53-Jährige nicht zwischen Spanien und Deutschland pendeln.

Des einen Leid ist des anderen Freud: Loiza Lamers, die letzte Woche ausgeschieden ist, ist jetzt wieder im Rennen und nimmt Johns Platz ein. Gemeinsam mit ihrem Tanzpartner Andrzej Cibis darf sie jetzt wieder das Tanzbein schwingen. Bleibt abzuwarten, wie lange das dynamische Duo im Rennen bleibt und ob das Model seine zweite Chance nutzt.

Von Pia Karim
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen