Hollywood steht Kopf: 12-jährige Berlinerin für Golden Globe nominiert
Hollywood steht Kopf: 12-jährige Berlinerin für Golden Globe nominiert
Hollywood steht Kopf: 12-jährige Berlinerin für Golden Globe nominiert
Weiterlesen

Hollywood steht Kopf: 12-jährige Berlinerin für Golden Globe nominiert

Von Pia Karim
Letzte Änderung

Wegen Helena Zengel steht zurzeit die komplette Film-Industrie auf dem Kopf. Sie ist als beste Nebendarstellerin für einen Golden Globe nominiert worden - dabei ist sie erst zwölf Jahre alt!

Ganz Hollywood ist entzückt wegen Helena Zengel. Die Berlinerin ist wegen ihrer Rolle an der Seite von Tom Hanks in dem Western "Neues aus der Welt" als beste Nebendarstellerin nominiert für einen Golden Globe. Das Besondere an Helena: Die Schülerin ist erst 12 Jahre alt!

Zwölfjährige mischt Hollywood auf

Trotz ihres jungen Alters hat sie damit ihren Durchbruch in Hollywood bereits glamourös gemeistert. Doch der Dreh ist vor allem anfangs besonders schwer für sie. Das Problem: Am Set wird nur Englisch gesprochen! Zum Glück hat Helena mitunter prominente Unterstützung, sagt sie gegenüber dpa:

Also die ersten zwei Tage hat mir Tom sehr viel geholfen und auch meine Mama, die Sachen zu übersetzen. Und generell war ich noch nicht so gut in Englisch. Aber ich habe es tatsächlich dadurch, dass ich eben immerzu mit Englisch konfrontiert war, gelernt.

Von internationalen Superstars und Magazinen gelobt

Mit Tom Hanks hat Helena bereits einen Superstar als einen ihrer größten Fans. Der zweifache Oscar-Gewinner sagt über seine junge Schauspiel-Kollegin: "Ihr Schweigen, ihre Augen, ihre Instinkte - sie mag sich der Regeln des Schauspiels nicht bewusst sein, aber sie kennt sie bereits implizit." Zudem schwärmen Fachzeitschriften in den höchsten Tönen von der aufstrebenden Berlinerin.

Tatsächlich ist Helena trotz ihres jungen Alters schon ein alter Hase im Filmgeschäft. Ihren großen Erfolg feiert sie vor zwei Jahren mit "Systemsprenger", der acht Mal mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet wurde. Leider werden wir sie in ihrer neuen Rolle nie auf der Leinwand zu sehen bekommen. Der Kinostart wurde wegen Corona abgesagt, stattdessen wird "Neues aus der Welt" bald auf Netflix erscheinen.

Große Schauspiel-Karriere

Bis dahin träumt Helena noch ein bisschen von einem Leben als Schauspielerin, wie sie gegenüber dpa zugibt. "Also ich glaube, das ist schon ziemlich cool", fasst sie zusammen. Mit ihrem neuen Werk stehen ihr sicherlich alle Türen in der Film-Industrie offen.


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen