Kate Middleton "niedergeschlagen und schockiert": So schlecht geht es ihr seit dem Oprah-Interview

Kate Middleton hat das Interview von Meghan und Harry wohl nicht sonderlich gut verkraftet. Während sie denkt, Meghan und sie wäre auf einem guten Weg, kramt diese bei dem Interview wieder alte Kamellen hervor.

Kate Middleton "niedergeschlagen und schockiert": So schlecht geht es ihr seit dem Oprah-Interview
Weiterlesen
Weiterlesen

Das Interview von Meghan und Harry schlägt im britischen Königshaus ein wie eine Bombe. Neben großen Enttäuschungen und einigen erschütternden Anschuldigungen macht das Sussex-Paar während des zweistündigen Interviews reinen Tisch.

Wer hat nun recht?

Und auch Kate Middleton bekommt von Meghan Markle ihr Fett weg. Wie die britische Presse kurz vor Meghans und Harrys Hochzeit berichtet, soll Meghan Kate bei der Anprobe der Brautjungfern Kleider zum Weinen gebracht haben.

Aus Sicht der Herzogin von Sussex haben sich die Dinge jedoch genau umgekehrt zugetragen, wie Meghan gegenüber der US-amerikanischen Talkmaster-Legende Oprah Winfrey berichtet:

Das Gegenteil ist der Fall. Ich sage das nicht, um jemanden schlecht zu machen (...) Sie war mit irgendwas nicht einverstanden, doch sie hat ihren Fehler eingesehen.

Für Kate war die Sache geregelt

Wie den restliche Windsor-Clan hat das Interview auch Kate Middleton schwer getroffen. Insbesondere weil sie "nicht in der Lage ist, darauf zu reagieren und das wissen Meghan und Harry", wie die Royals-Expertin Katie Nicholl gegenüber dem OK! Magazine berichtet:

Die letzten Tage waren für Kate sehr schwer, doch sie hat sich aufgerappelt und kümmert sich um ihre Arbeit und ihre königlichen Pflichten.

Am 11. März sind die Cambridges zu Gast in Ostlondon, um dort ihr Programm für die geistige Gesundheit von Kindern zu bewerben. Bei dieser Veranstaltung fällt den Leuten gleich auf, dass die Herzogin "niedergeschlagen und schockiert" wirkt, so berichtet Katie Nicholl. Die ganze Geschichte scheint sie mehr zu treffen als gedacht, denn sie war davon ausgegangen, dass sie und Meghan im Reinen sind.