Kate Middleton und William: Schickt die Queen sie ins Exil?

In den kommenden Wochen werden Prinz William und Kate Middleton mit Sicherheit mehr Zeit in Schottland verbringen, denn das Paar hat von der Queen eine neue Aufgabe bekommen.

Kate Middleton und William: Schickt die Queen sie ins Exil?
Weiterlesen
Weiterlesen

Im vergangenen Mai sind Kate Middleton und Prinz William auf offizieller Reise in Schottland. Zu diesem Anlass besuchen die beiden Turteltauben auch noch einmal den Ort, an dem sie sich vor knapp 20 Jahren kennengelernt haben, die Universität von Saint Andrews. Und es ist gut möglich, dass sie schon sehr bald wieder dorthin zurückkehren.

Auf nach Schottland

Grund ist die politische Lage des Landes. Vier Monate nach dem finalen Beschluss zum Brexit steht ein mögliches weiteres Referendum zu Schottlands Unabhängigkeit an. Mit anderen Worten: Schottland könnte sich schon im kommenden Jahr von Großbritannien trennen.

Genau um das zu verhindern, sollen die Cambridges auf Wunsch des Buckingham Palace nun mehr Zeit auf Schloss Balmoral verbringen. Laut der Sunday Times erhofft man sich dadurch, die Beziehung zwischen den Schotten und der Royal Family zu festigen. Der Alltag der (noch) 5-köpfigen Familie dürfte also ordentlich durcheinandergeworfen werden.

Ein ganz besonderer Ort für die Cambridges

Wenn sie mehr Zeit auf Balmoral verbringen, können Prinz William und Kate Middleton auch ihre Beziehungen zur Universität von Saint Andrews wieder erneuern, die ihnen so sehr am Herzen liegt, wie The Express berichtet. Erst kürzlich erklärt Prinz William:

Diese Leute machen aus Schottland den dynamischen, freundschaftlichen, innovativen und entschlossenen Ort, den Catherine und ich lieben und der uns so wichtig ist.

Und der 38-jährige Prinz fügt hinzu:

Ich bin von diesem Ort geprägt. Die Zuneigung, die ich für diesen Ort empfinde, liegt in meinen Erfahrungen des alltäglichen Lebens, die ich dort gemacht habe, den Leuten, den Beziehungen und der Nachbarschaftsmoral.