Prinz Harrys Ex zieht den Hut vor Meghan? Beziehung war "erschreckende" Erfahrung

"Zum Glück" nur von kurzer Dauer: Das sagt die Ex-Freundin von Prinz Harry über ihre Beziehung zum Royal. Jetzt spricht sie offen über das Liebes-Aus und darüber, was sie an der Beziehung gestört hat.

Prinz Harrys Ex zieht den Hut vor Meghan? Beziehung war "erschreckende" Erfahrung
Weiterlesen
Weiterlesen

10 Jahre ist es her, dass Prinz Harry und das Model Florence Brudenell-Bruce ein Paar gewesen sind. Einige Wochen nach der Verkündung gehen sie bereits getrennte Wege. Jetzt packt seine Ex-Freundin, die die Beziehung beendet hat, aus: Wie kam es zu dem abrupten Ende?

Florence spricht offen über Liebes-Aus mit Harry

Damals trifft sie das Liebes-Aus schwer, heute sagt sie im Interview mit The Telegraph zufrieden: Zum Glück sei die Beziehung nur von kurzer Dauer gewesen. Dabei scheint gar nicht Harry der Grund für die Trennung gewesen zu sein, sondern etwas ganz Anderes.

Florence leidet unter dem Druck der Öffentlichkeit. "Meine Privatsphäre endete abrupt, und die Paparazzi-Jagd begann. Fast jeden Tag erschien eine neue Geschichte in der Presse, meine Schulfreunde wurden verhört und vor meiner Haustür standen Fotografen", berichtet sie im Interview.

Zieht sie den Hut vor Meghan Markle

Schnell habe sie gemerkt, dass Harry "nicht der Richtige" für sie sei. Die dauernde Aufmerksamkeit sei eine "erschreckende" Erfahrung gewesen. So zieht sie den Schlussstrich und verschwindet aus dem Rampenlicht der Royals. Das versucht sie jedenfalls.

Für Florence ist das Leben der Royals nichts, aber sie zieht ihren "Hut vor den Menschen, die mit diesem Lebensstil zurechtkommen". Sie weiß, dass sie dieses Leben nicht führen kann. Deutet sie damit etwa auf Herzogin Meghan Markle hin? Und unterstützt sie damit den Megxit? Die beiden teilen ähnliche Erfahrungen mit dem Königshaus. Darüber spricht Meghan bereits im Interview mit Oprah.

Sie will nicht mehr die Ex-Freundin von Harry sein

Das habe Florence sogar nachhaltig geprägt: Anders als die Beziehung zu dem Royal hält ihre Ehe mit dem Millionär Henry St. George, dessen Namen sie angenommen hat, seit 2013. Nach der Geburt ihres ersten Kindes habe sie mit Depressionen und Angststörungen zu kämpfen gehabt.

Auf den Rat ihrer Familie hin geht sie zur Therapie. Was ihr aus der Krise hilft: töpfern. Sie will sogar an einem Töpfer-Wettbewerb teilnehmen. Aber eine Sache stört sie daran: Weiterhin ist Florence St. George als die Ex von Prinz Harry bekannt, was ihr gar nicht gefällt. Tatsächlich wird ihr das nicht zum Verhängnis. Florence erzählt, sie wäre wie alle anderen Kanditat:innen behandelt worden und habe schließlich sogar den Wettbewerb gewonnen.

Kate Middleton und Prinz William: Darum gehen sie auf Abstand zu Prinz Harry und Meghan Markle Kate Middleton und Prinz William: Darum gehen sie auf Abstand zu Prinz Harry und Meghan Markle