"Promis unter Palmen": Bastian Yotta packt über Désirée Nick aus
"Promis unter Palmen": Bastian Yotta packt über Désirée Nick aus
"Promis unter Palmen": Bastian Yotta packt über Désirée Nick aus
Weiterlesen

"Promis unter Palmen": Bastian Yotta packt über Désirée Nick aus

Die Sat.1-Show Promis unter Palmen kommt beim Publikum gut an, nicht zuletzt wegen Désirée Nick und ihrem losen Mundwerk. Die offene Art der 63-Jährigen kommt aber nicht bei jedem gut an.

Seit letztem Mittwoch läuft auf Sat.1 Promis unter Palmen. In dem Format nehmen zehn deutsche Prominente teil und müssen sich täglichen Wettkämpfen stellen. Dabei sind die zehn Kandidaten in zwei Gruppen eingeteilt, ein Promi aus dem Verlierer-Team muss nach Hause fahren und hat die Chance auf das Preisgeld in Höhe von 100.000 Euro verspielt.

Es geht hoch her

Mit von der Partie sind unter anderem Claudia Obert, Ronald Schill, Bastian Yotta und Désirée Nick. Ennesto Monté musste schon nach der ersten Sendung wieder zurück nach Deutschland fliegen. Bereits die Auftakt-Folge hatte es in sich, denn Claudia sorgt für eine Menge Zündstoff und ist mit ihren Sprüchen längst schon zur Kultfigur geworden.

Viele der Promis gehören allerdings nicht zur ersten Liga, so wie Bastian Yotta. Der selbsternannte Selfmade-Millionär ist 2014 mit seiner damaligen Frau in die USA ausgewandert und hat sich dabei von einem Kamerateam begleiten lassen.

Das Geld ist wichtig

Seitdem arbeitet er als Life- und Fitness-Coach in den Staaten und ist vor allem auf Social Media für seinen Spruch "I´m strong, I´m healthy and I´m full of energy" bekannt, andere wiederum kennen ihn aus dem Dschungelcamp 2019. Im Gespräch mit t-online gibt Yotta ganz offen zu, dass ihn das Preisgeld gelockt hat:

Der Gewinn von 100.000 Euro ist eine Menge Geld – für jeden. Wenn du dir nach 18 Drehtagen zur Gage auch noch diese Summe dazuverdienen kannst: Wahnsinn.
Bastian Yotta in Los Angeles  gotpap/Bauer-Griffin@Getty Images

Challenges reizen den Fitnesscoach

Aber auch die Challenges haben Yotta gereizt, denn darin geht es um Geschicklichkeit, Kraft und Strategie. Der Auswanderer will sich selbst, seinen Mitstreitern und dem Publikum beweisen, was er drauf hat. Eine weitere Herausforderung sind für ihn die anderen Promis, deren negative Einstellung der Sunnyboy am liebsten aus dem Weg gehen würde.

Es sind viele Showprofis am Start wie Claudia Obert oder Désirée Nick. Sich von deren Negativität fernzuhalten ist manchmal gelungen und manchmal nicht.

"Nicht auf einer Wellenlänge"

Aber das ist noch längst nicht alles, was der Mann mit der positiven Energie und dem Miracle Morning-Ritual über Claudia und Désirée zu sagen hat. Er fügt hinzu:

Mit Désirée Nick bin ich tatsächlich nicht auf einer Wellenlänge. Sie ist für mich wirklich – auch abseits der Kamera – eine verbitterte, alte Frau. Ich dachte immer es sei gespielt für die Bühne, aber sie ist wirklich verbittert. Und zu Claudia: Ich habe Probleme, wenn jemand so übertrieben säuft. Das wird man auch sehen.

Aber es gibt auch Promis, mit denen Yotta gut klar kommt, darunter Carina, Eva und Janine. Letztere ist übrigens gemeinsam mit ihrem Ex Tobias Wegener bei Promis unter Palmen und plaudert in der ersten Folge auch gleich intime Details über die vergangene Beziehung aus. Es bleibt also spannend, was in den nächsten Folgen noch alles ans Licht kommt!

Von Pia Karim

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen