Radikale Reformen: So wird Prinz Charles die britische Monarchie verändern
Radikale Reformen: So wird Prinz Charles die britische Monarchie verändern
Radikale Reformen: So wird Prinz Charles die britische Monarchie verändern
Lire la vidéo
Weiterlesen

Radikale Reformen: So wird Prinz Charles die britische Monarchie verändern

Schon bald könnte es so weit sein: Prinz Charles wird das neue Oberhaupt des britischen Königshauses. Was bedeutet das für die traditionsreiche Monarchie? Experten befürchten radikale Reformen.

Was passiert, wenn Prinz Charles eines Tages den Thron übernehmen wird? Sein ganzes Leben hat sich der Monarch auf den Tag vorbereitet, an dem seine Mutter, Queen Elizabeth, nicht mehr in der Lage ist, das Amt auszuführen. Kürzlich feierte diese ihren 95. Geburtstag - vielleicht dauert es also nicht mehr lange, bis Prinz Charles Zeit anbricht. Doch was bedeutet das für die britische Monarchie?

Prinz Charles: Wird er Prinz Harry endgültig rauswerfen?

Der Prinz von Wales macht kein Geheimnis daraus, dass er das Königshaus komplett umkrempeln will. Demnach möchte er nur noch ein Team von sieben "Senior Royals" um sich versammelt haben - ohne Prinz Harry, Meghan Markle oder Prinz Andrew. Die Autorin Angela Levin erklärt im Interview mit talkRADIO:

Prinz Charles will schon seit langem die Monarchie begrenzen, um Kosten zu sparen und die Royals das Geld wert sein zu lassen, das sie vom Steuerzahler bekommen. Ich kann mir vorstellen, dass das der Zeitpunkt sein könnte, an dem Harry und Meghan als Mitglieder der königlichen Familie aus dem Verkehr gezogen werden.
Schon bald könnte Prinz Charles das britische Königshaus übernehmen.  WPA Pool / Auswahl@Getty Images

Warum sind diese Schritte aber nicht bereits getroffen worden? Levin fährt fort: "Ich denke, dass die Königin den äußeren Rand aus sentimentalen Gründen sehr lange zusammenhalten wollte [...]." Prinz Charles hingegen habe diese emotionale Bindung nicht. Er sehe es an der Zeit, das britische Königshaus radikalen Reformen zu unterwerfen.

Thronfolger will Monarchie umkrempeln

Schon jetzt versammelt die Queen ihre engsten Vertrauten der Familie um sich, mit Blick auf den Langzeit-Plan ihres Sohnes. Eine anonyme Quelle verrät, was während dieser Treffen beredet wird: "Die Familie ist sich einig, die Möglichkeiten der Zusammenarbeit auszuloten, um die Dinge, die ihnen am Herzen liegen, hervorzuheben und gleichzeitig einander und dem Land zu helfen."

Eines steht fest: Sobald Prinz Charles an der Macht ist, wird die britische Monarchie sich grundlegend verändern. Der neue König wird Aufgaben ökonomischer und rationaler angehen und dabei auf die Steuergelder seines Volkes bedacht handeln. Auch dürfen wir gespannt sein, welche Rollen er seinen Kindern zuteilen wird. Die Beziehung zu Sohn Harry ist bereits angespannt.


Mehr