"Sex and the City"-Star Chris Noth: Keine laufenden Ermittlungen gegen ihn trotz Vergewaltigungsvorwürfen

Während die neuen Folgen vom Sex and the City-Reboot And Just like That... gerade erst ausgestrahlt werden, wird Chris Noth alias Mr. Big von zwei Frauen der Vergewaltigung und sexueller Übergriffe beschuldigt. Bisher wurden jedoch noch keine Ermittlungen eingeleitet.

Das Los Angeles Police Department (LAPD) hat öffentlich erklärt, dass es "zum jetzigen Zeitpunkt keine Untersuchungen oder Ermittlungen einleitet", nachdem Chris Noth der Vergewaltigung und sexueller Übergriffe beschuldigt wurde.

Mr. Big wegen Vergewaltigung angeklagt: Warum keine Ermittlungen?

Drake Madison, ein Polizeibeamter des LAPD, sagt gestern Abend gegenüber Deadline, dass es derzeit keine Ermittlungen gebe. Sein Kollege, Sergeant Bruce Borihanh erklärt:

Wir untersuchen noch immer die Art der Aussage und versuchen festzustellen, wo, wann und ob sie eingereicht wurde.

Andrew Brettler, der Anwalt des Sex and the City-Starschauspielers, erklärt seinerseits, dass sein Mandant noch immer nicht von der Polizei kontaktiert worden sei, er aber die Absicht habe, vollständig zu kooperieren, falls es zu einer Untersuchung kommen sollte.

Chris Noth beteuert seine Unschuld

Obwohl der Schauspieler einen Anwalt engagiert hat, weist er die Vorwürfe entschieden zurück. Seiner Meinung nach waren die Beziehungen einvernehmlich. So erklärt er in einer Pressemitteilung :

Diese Anschuldigungen gegen mich von Personen, die ich vor Jahren oder sogar Jahrzehnten kennengelernt habe, sind völlig falsch. Nein bedeutet Nein. Das ist etwas, das ich verstehe und respektiere. Diese Beziehungen waren einvernehmlich. Man kann sich über den Zeitpunkt dieser Anschuldigungen zu wundern. Ich weiß nicht, warum diese Geschichten jetzt wieder auftauchen. Aber eines weiß ich: Ich habe diese Frauen nicht missbraucht.

Auswirkungen auf seine Karriere

Kaum sind die Anschuldigungen aufgetaucht, bekommt der Darsteller von Mr. Big bereits Konsequenzen für seine Karriere auf der Leinwand und im Fernsehen zu spüren. So zieht z.B. Peloton, die Marke für vernetzte Heimtrainer, den Spot mit Noth zurück und ersetzt ihn durch eine Version mit Ryan Gosling in der Hauptrolle.

Welche Vorwürfe werden gegen Chris Noth erhoben?

Zwei Frauen, die unter Pseudonymen ausgesagt haben und heute 40 und 31 Jahre alt sind, beschuldigen Chris Noth, sie sexuell missbraucht zu haben.

Die heute 40-jährige Zoe behauptet, dass der Schauspieler sie 2004 in seine Wohnung in Los Angeles eingeladen habe, um ihr ein Buch zurückzugeben, und sie dann vergewaltigt habe.

Lily, jetzt 31 Jahre alt - behauptet, Noth habe sie 2015 in ihrer Wohnung in Greenwich Village missbraucht, nachdem er sie zu einem Treffen im italienischen Restaurant Il Cantinori eingeladen hatte.

Crazy Sex-Unfälle: Die verrücktesten Geschichten aus der Notaufnahme Crazy Sex-Unfälle: Die verrücktesten Geschichten aus der Notaufnahme