Todesursache geklärt: Gabby Petitos Leiche wurde zur Einäscherung freigegeben

Die Influencerin Gabby Petito kehrt von einer Reise mit ihrem Freund durch die USA nicht wieder zurück. Wochen später wird ihre Leiche gefunden und nun steht auch die Todesursache …

Todesursache geklärt: Gabby Petitos Leiche wurde zur Einäscherung freigegeben
Weiterlesen
Weiterlesen

Endlich gibt es Neuigkeiten im Fall Gabby Petito. Die 22-jährige Influencerin war im August mit ihrem Freund zu einer Reise aufgebrochen und von dieser nie wieder zurückgekehrt.

Einige Zeit später wird im Bridger-Teton National Forest in Wyoming ihre Leiche gefunden und schon kurz darauf spricht die Gerichtsmedizin von einem Tötungsdelikt.

Bislang kein Täter gefasst

Seit Dienstag ist nun auch die genaue Todesursache der 22-Jährigen bekannt. Aus dem Autopsiebericht geht hervor, dass Gabby Petito erwürgt wurde.

Wer den Mord an der jungen Frau begangen hat, ist bislang unklar. Zunächst geriet Gabbys Verlobter Brian Laundrie ins Visier der Ermittelnden, der jedoch ebenfalls seit Mitte September als vermisst gilt.

Gegen den 23-Jährigen wurde außerdem Ende September ein Haftbefehl wegen Bankbetrugs erlassen. Aktuell sucht man in einem großen Naturschutzgebiet in Florida nach ihm.

Familie holt Gabbys Leichnam ab

Man geht davon aus, dass Gabby Petito etwa drei bis vier Wochen vor dem Fund ihrer Leiche ermordet wurde. Der genaue Todeszeitpunkt ist jedoch nicht geklärt.

Da allerdings die Todesursache festgestellt wurde, konnte der Leichnam der jungen Frau nun zur Einäscherung freigegeben werden. Mehreren Berichten zufolge ist die Familie der 22-Jährigen nach New York gereist, um ihre sterblichen Überreste dort abzuholen.

Miley Cyrus wurde von Aliens in einem UFO verfolgt! Miley Cyrus wurde von Aliens in einem UFO verfolgt!