Todesursache von Tina Turner bekannt: Daran starb die Königin des Rock

Tina Turner ist im Alter von 83 Jahren gestorben. Nun steht auch die Todesursache der "Königin des Rock 'n' Roll" fest.

Todesursache von Tina Turner bekannt: Daran starb die Königin des Rock
© imago/UIG
Todesursache von Tina Turner bekannt: Daran starb die Königin des Rock

Am gestrigen 24. Mai verstarb Rock- und Soul-Legende Tina Turner (1939-2023). Die "Daily Mail" hat nun auch die Todesursache der "Königin des Rock 'n' Roll" vermeldet. Turners Pressevertreter gaben demnach gegenüber dem britischen Blatt an, dass die Sängerin eines natürlichen Todes gestorben sei. Am gestrigen Tag hatten Turners Sprecher erklärt: "Tina Turner, die 'Queen of Rock 'n' Roll', ist im Alter von 83 Jahren nach einer langen Krankheit friedlich in ihrem Heim in Küsnacht in der Nähe von Zürich verstorben."

Zahlreiche gesundheitliche Probleme

Turner hatte in den vergangenen Jahren immer wieder mit gravierenden gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. So litt die Sängerin und achtfache Grammy-Preisträgerin seit Jahrzehnten an Bluthochdruck. 2017 erhielt sie eine Nierentransplantation. Das Organ spendete ihr zweiter Ehemann, der deutsche Musikproduzent Erwin Bach (67).

Zudem wurde ein Jahr zuvor bei ihr Darmkrebs diagnostiziert. Einen Schlaganfall hatte die Sängerin bereits im Jahr 2009 erlitten. Ein Zweiter folgte im Jahr 2013, nur drei Wochen nach ihrer Hochzeit mit Bach. Wie Turner in ihrer 2018 erschienenen Autobiografie "My Love Story" enthüllte, musste sie nach diesem mithilfe eines Physiotherapeuten das Laufen wieder erlernen.

Todesursache von Raquel Welch: Daran starb die Hollywood-Ikone Todesursache von Raquel Welch: Daran starb die Hollywood-Ikone